N26 Geschäftskonto Erfahrungen / Test 2024

93%
N26 Geschäftskonto Erfahrungen / Test 2024

Kurzfazit: Für Selbstständige und Freelancer bietet das N26 Geschäftskonto unschlagbare Vorteile. Die Basisvariante, inklusive Mastercard Debit, ist komplett kostenfrei. Wer mehr Funktionen wünscht, kann jederzeit auf ein kostenpflichtiges Modell wechseln.

Mehr Infos unter www.n26.com/de
  • Konditionen
  • Kontoeröffnung
  • Kundensupport
Vorteile
  • Kostenfreies Geschäftskonto ohne Kontoführungsgebühren
  • Inklusive kostenloser Mastercard
  • Keine Gebühren für Buchungen
  • Möglichkeiten zur kostenfreien Abhebung weltweit
  • Bei Kartentransaktionen in Fremdwährung fallen keine zusätzlichen Gebühren an
  • Benutzerfreundliche und innovative Banking-App
  • Attraktive Konditionen für den Dispokredit
  • Optimal für Freiberufler gestaltet
  • Übersichtliche und klare Kontogestaltung
  • 15 € Prämie für die erfolgreiche Empfehlung eines Freundes
Nachteile
  • Keine Kontoführung für juristische Personen wie GmbH, UG oder andere Unternehmensformen möglich
  • Kostenfreie Bargeldeinzahlungen sind nur bis zu einem Betrag von 100 € möglich
  • Beleghafte Buchungen werden nicht angeboten
  • Einreichen von Schecks ist nicht möglich
  • Das Konto verzinst sich nicht
  • Bedienung des Geschäftskontos erfolgt primär über die App

Das N26 Geschäftskonto erweckt nicht nur durch seinen modernen Ansatz Aufmerksamkeit, sondern insbesondere durch seine maßgeschneiderten Lösungen für Selbstständige und Freiberufler. In einer Geschäftswelt, in der Digitalisierung und Flexibilität unabdingbar sind, trifft N26 mit seinem Geschäftskonto den Puls der Zeit.

Die Plattform adressiert gekonnt die speziellen Bedürfnisse und Anforderungen dieser Berufsgruppen, indem sie Sicherheit, Effizienz und Benutzerfreundlichkeit in einem einzigartigen Banking-Erlebnis vereint.

Wie schlägt sich das N26 Geschäftskonto im Vergleich zu anderen Angeboten auf dem Markt? In diesem Beitrag nehmen wir das Konto genau unter die Lupe und zeigen, welche Vorteile es für Geschäftskunden bietet.

N26 Geschäftskonto im Überblick

Das N26 Geschäftskonto steht für ein zukunftsorientiertes Banking. Mit einem klaren Fokus auf Digitalisierung und Benutzerfreundlichkeit setzt N26 (vormals Number26) neue Maßstäbe im Bereich der Geschäftskonten. Besonders für Selbstständige und Einzelunternehmer bietet es eine Reihe von Funktionen, die den Alltag erleichtern.

Die intuitive App und das übersichtliche Online-Interface ermöglichen es, Finanzgeschäfte ortsunabhängig und rund um die Uhr zu erledigen. Zahlungen, Überweisungen oder der Blick auf den Kontostand sind nur einen Klick entfernt. Dazu kommen Funktionen wie „Spaces“, mit denen man Gelder organisieren und für bestimmte Ziele oder Projekte beiseitelegen kann.

Neben den digitalen Vorteilen punktet N26 auch mit attraktiven Konditionen. Das Modell N26 Business Standard ist kostenlos und ermöglicht, weltweit Geld abzuheben. Die klare und transparente Preisstruktur macht es hauptsächlich für kleinere Unternehmen und Freelancer besonders interessant.

Abschließend bietet das N26 Business-Konto eine moderne Lösung für alle, die ihre Bankgeschäfte unkompliziert und zeitgemäß abwickeln möchten. Mit stetigen Weiterentwicklungen und einem offenen Ohr für Kundenfeedback setzt N26 seine Erfolgsgeschichte im Bereich Firmenkonten fort.

N26 Business-Konto

Grundpreis pro Monat

Zielgruppen

Einzelunternehmer, Gewerbetreibende, Selbstständige, Freiberufler

Beleglose Buchungen

Unbegrenzt und kostenfrei

Bargeldabhebungen in Deutschland

Bis zu 8x gebührenfrei

Bargeldeinzahlungen

Max. 100 €/Monat gratis bei 7.000 Einzelhandelspartnern, danach 1,5 % Gebühr

Dispozins

8,9 % p. a.

Cashback

Bis zu 0,5 %

Einlagensicherung

Deutsche Einlagensicherung bis 100.000 € pro Kunde

N26 Business-Konto 2024: Deine Vorteile auf einen Blick

  • Kontoführungsgebühren: Bei Wahl des N26 Business Standard erhältst du ein kostenloses Geschäftskonto und es entstehen dir keine Kontoführungsgebühren.

  • Mastercard inklusive: Zum Geschäftskonto erhältst du automatisch eine kostenfreie Mastercard Debit.

  • Digitale Kontoführung: Das zentrale Element des Kontos ist die nutzerfreundliche Banking-App.

  • Kostenlose Bargeldabhebungen: Mit N26 Business sind mehrere Abhebungen monatlich kostenfrei. Wählst du N26 Business You (vormals N26 Business Black), profitierst du sogar von weltweit kostenlosen Abhebungen.

  • CASH26: Bei fast 12.000 Partnergeschäften ist es möglich, Bargeld ein- und auszuzahlen. Ein Barcode, generiert in der App, macht’s möglich – und das ohne Mindesteinkaufswert.

  • Klarheit & Organisation: Die Banking-App besticht durch ihr klares Design und nützliche Features, um Finanzen effizient zu verwalten.

  • Flexibilität mit Unterkonten: Im Basispaket des Business-Kontos sind zwei Unterkonten enthalten. Mit N26 Business You und der Funktion N26 Spaces erhöht sich diese Anzahl auf bis zu zehn Unterkonten. Diese „Spaces“ eignen sich perfekt, um etwa Gelder für Steuern, Rücklagen oder Investitionen getrennt vom Hauptgeschäftskonto zu verwalten.

Für wen ist das N26 Business Konto geeignet?

Das N26 Business Konto ist speziell für Selbstständige und Freiberufler konzipiert. Es eignet sich besonders für diejenigen, die Wert auf mobiles und digitales Banking legen. Dank seiner intuitiven App, den vielseitigen Features und der kostenfreien Mastercard Debit kann das Konto ideal in den Geschäftsalltag integriert werden.

Wenn du regelmäßige Geschäftstransaktionen hast und einen einfachen Überblick über deine Finanzen behalten möchtest, bietet das N26 Geschäftskonto genau das richtige Werkzeug. Mit den verschiedenen Unterkonten (N26 Spaces) können spezifische finanzielle Ziele und Budgets einfach verwaltet werden.

Zusammengefasst eignet sich das N26 Business Konto vorwiegend für:

  • Selbstständige und Freiberufler

  • Kleinunternehmer

  • Digital-affine Unternehmer

  • Personen, die einen übersichtlichen und einfachen Finanzüberblick bevorzugen

Hinweis: Das bedeutet, dass juristische Personen wie GmbH, UG, KG, OHG, GbR, Ltd. und andere keine Möglichkeit haben, ein Geschäftskonto bei N26 zu eröffnen.

Kontoführungsgebühren

Für Geschäftskunden bietet N26 zwei unterschiedliche Tarifoptionen an.

N26 Logo

Grundgebühren

N26 Business

Dieses Geschäftskonto punktet durch eine Gebührenfreiheit. Es fallen keine monatlichen Kontoführungsgebühren an.

N26 Business You

Bei diesem Konto belaufen sich die monatlichen Kontoführungsgebühren auf 9,90 €.

Karten

Beim N26 Business Standard Konto ist standardmäßig eine Mastercard Debit inbegriffen. Diese Art von Karte verfügt über keinen Kreditrahmen. Das bedeutet, dass alle Transaktionen unmittelbar und in Echtzeit vom Konto abgebucht werden. Dank einer Push-Benachrichtigung, die die N26 App nach jeder Transaktion verschickt, behält man stets den aktuellen Kontostand im Auge. Ist nicht genügend Guthaben auf dem Konto, kann die Transaktion nicht durchgeführt werden.

Das Basis-N26 Geschäftskonto bietet zudem eine virtuelle Debitkarte. Die Premiumvarianten, N26 Business Smart und N26 Business You, verfügen beide über eine physische Mastercard Debit.

Sollten regelmäßige Bargeldabhebungen in Fremdwährungen anfallen, empfiehlt sich die Wahl von N26 Business You. Mit diesem Konto sind Abhebungen in ausländischen Währungen am Geldautomaten ohne Beschränkungen möglich.

N26 Logo

Kartentyp

Besonderheiten

N26 Business Standard

  • Mastercard Debit (physisch)
  • Virtuelle Debitkarte
  • Kein Kreditrahmen
  • Push-Benachrichtigungen nach Transaktion
  • Direkte Abbuchung

N26 Business Smart

  • Mastercard Debit (physisch)
  • Kein Kreditrahmen
  • Direkte Abbuchung

N26 Business You

  • Mastercard Debit (physisch)
  • Kein Kreditrahmen
  • Direkte Abbuchung
  • Unlimitierte Abhebungen in Fremdwährungen

Früheres Angebot

  • Maestrokarte
  • Nicht mehr verfügbar

Aktuelles Hauptangebot

  • Mastercard Debit
  • Kann für Bargeldabhebungen, Zahlungen an Terminals und online verwendet werden
  • Funktioniert, wie eine Debitkarte

N26 Business Standard

  • Mastercard Debit (physisch)
  • Virtuelle Debitkarte

N26 Business Smart

  • Mastercard Debit (physisch)

N26 Business You

  • Mastercard Debit (physisch)

Früheres Angebot

  • Maestrokarte

Aktuelles Hauptangebot

  • Mastercard Debit

N26 Business Standard

  • Kein Kreditrahmen
  • Push-Benachrichtigungen nach Transaktion
  • Direkte Abbuchung

N26 Business Smart

  • Kein Kreditrahmen
  • Direkte Abbuchung

N26 Business You

  • Kein Kreditrahmen
  • Direkte Abbuchung
  • Unlimitierte Abhebungen in Fremdwährungen

Früheres Angebot

  • Nicht mehr verfügbar

Aktuelles Hauptangebot

  • Kann für Bargeldabhebungen, Zahlungen an Terminals und online verwendet werden
  • Funktioniert, wie eine Debitkarte

N26 Business Standard

N26 Business Smart

N26 Business You

Früheres Angebot

Aktuelles Hauptangebot

Gut zu wissen: Während N26 in der Vergangenheit eine Maestrokarte im Angebot hatte, setzen sie heute ausschließlich auf die Mastercard Debit. Mit dieser Karte können sowohl Bargeldabhebungen vorgenommen als auch Zahlungen an Terminals oder online durchgeführt werden.

Überweisungen

Für Überweisungen innerhalb des SEPA-Raums fallen bei beleglosen Buchungen keine Kosten für dich an. Buchungen, die einen Beleg erfordern, sind bei N26 nicht möglich. Selbstverständlich besteht die Option, sowohl Daueraufträge als auch Lastschriften zu hinterlegen. Auch für diese Dienste entstehen dir keine zusätzlichen Gebühren.

Bargeld abheben

Abhebungen an Geldautomaten

Mit den Kontomodellen N26 Business und N26 Business You kannst du in Deutschland monatlich bis zu 5 kostenfrei Geld abheben. Ab der sechsten Abhebung fallen Gebühren von 2 € pro Vorgang an. Innerhalb der Eurozone sind alle Abhebungen kostenfrei, und mit dem N26 Business You Konto sogar weltweit.

CASH26 – Abhebungen im Einzelhandel

Neben den klassischen Geldautomaten bietet N26 mit CASH26 ein innovatives System, das Barabhebungen bei bestimmten Handelspartnern ermöglicht. Bei jedem Abhebungsvorgang kannst du bis zu 200 € an der Kasse abheben, wobei das tägliche Limit bei 999 € liegt.

Zu den rund 12.000 CASH26-Partnern in Deutschland zählen unter anderem REWE, Rossmann, Penny, Real, dm, BUDNI, Ludwig, Eckert, ON Express, Adam’s, Barbarino und mobilcom-debitel. Das Beste daran: Diese Abhebungen sind gebührenfrei und es gibt – im Gegensatz zu einigen anderen Direktbanken – keinen erforderlichen Mindesteinkaufswert.

So nutzt du CASH26:

  • Gib in der N26 App den gewünschten Abhebungsbetrag ein.

  • Die App generiert daraufhin einen Barcode.

  • Diesen Barcode zeigst du an der Kasse vor, wo er gescannt wird.

  • Nach der Verifizierung des Codes wird dir das gewünschte Bargeld ausgehändigt und der Betrag direkt von deinem Konto abgebucht.

Bargeld einzahlen

Das innovative System von CASH26 steht nicht nur für Barabhebungen, sondern auch für Bargeldeinzahlungen zur Verfügung. Allerdings gibt es hierbei bestimmte Grenzen und Gebühren zu beachten:

N26 Logo

Details

Tageslimit

Tägliche Einzahlung zwischen 50 und 999 € möglich

Monatliches Freikontingent

Bis zu 100 € pro Monat kostenfrei; darüber hinaus 1,5 % Gebühr vom eingezahlten Betrag

Barcode-Erzeugung

Barcode wird über die N26 App erstellt und im Handelsgeschäft zur Einzahlung gescannt

Mindesteinkauf

Bei CASH26-Einzahlungen ist, im Unterschied zu einigen anderen Angeboten, kein Mindesteinkauf nötig

Hinweis: Wenn du regelmäßig hohe Bargeldbeträge auf dein Konto einzahlen musst, ist das N26 Geschäftskonto möglicherweise nicht die optimale Wahl für dich.

Dispokredit / Kontoüberziehung

Als Neukunde bietet dir N26 die Option, eigenständig einen Überziehungskredit mit einem Limit von bis zu 1.000 € zu aktivieren. Dabei liegt der Sollzins bei vergleichsweise günstigen 8,9 % p. a.

Als langjähriger Kunde kann dieser Kreditrahmen sogar auf bis zu 10.000 € erweitert werden. Die Anpassungen hierzu kannst du komfortabel über die N26 Banking App vornehmen.

Verwahrentgelt

Bei Einlagen, die 50.000 € übersteigen, kann bei N26 ein Verwahrentgelt fällig werden. In solchen Fällen liegt der Negativzins bei 0,5 % p. a.

Da viele Selbstständige hohe Beträge auf ihren Geschäftskonten parken, stellt sich die Frage, wie sie dieses Verwahrentgelt vermeiden können. Eine praktikable Lösung: Ein zweites Geschäftskonto eröffnen und die Gelder darauf verteilen. Auf diese Weise bleiben Selbstständige nicht nur von zusätzlichen Kosten verschont, sondern bewegen sich auch in Richtung eines Mehrkontenmodells. Ein solches Vorgehen bietet den Vorteil, die geschäftlichen Finanzen klarer und strukturierter zu verwalten.

Mehrere Zugänge und Kreditkarten

Das N26 Geschäftskonto ist primär für Einzelpersonen konzipiert und nicht auf juristische Entitäten mit mehreren Bevollmächtigten ausgerichtet. Daher ist die Nutzung mehrerer Log-ins und zusätzlicher Karten nicht vorgesehen.

Die Eröffnung eines Kontos bei N26 verspricht einen einfachen und digitalen Prozess, der sich insbesondere an die Bedürfnisse moderner Nutzer anpasst. Sei es für Privatpersonen oder für Geschäftskunden, N26 hat sich darauf spezialisiert, Banking einfach und schnell zugänglich zu machen.

Doch was sind die genauen Schritte und Aspekte, die bei der Kontoeröffnung bei N26 zu beachten sind? Im folgenden Abschnitt gehen wir detailliert auf diesen Prozess ein und geben einen Überblick über die Besonderheiten und Möglichkeiten, die N26 in Bezug auf die Kontoeröffnung bietet.

Anleitung: So eröffnest du dein Geschäftskonto bei der N26 Bank

  • 1

    Anmeldung auf der Webseite oder App: Beginne den Prozess durch den Download der N26 App oder über die offizielle Webseite von N26.

  • 2

    Persönliche Daten eingeben: Fülle das Anmeldeformular aus, indem du alle erforderlichen persönlichen Daten angibst.

  • 3

    Identitätsprüfung: Je nach Land und Verfügbarkeit kannst du dich entweder durch ein Video-Ident-Verfahren oder ein Foto-Ident-Verfahren identifizieren.

  • 4

    Kontoart wählen: Entscheide dich für die Art des Kontos, z. B. N26 Standard, Business oder eine der Premiumvarianten.

  • 5

    Handy verknüpfen: Koppel dein Smartphone mit deinem Konto, um Push-Benachrichtigungen und Sicherheitsfeatures nutzen zu können.

  • 6

    PIN festlegen: Wähle eine sichere PIN für deine N26 Karte aus.

  • 7

    Karte aktivieren: Nach Erhalt deiner physischen oder virtuellen N26 Karte musst du diese in der App oder online aktivieren.

  • 8

    Einrichtung abschließen: Richte optional weitere Features wie Spaces (Unterkonten) ein oder verbinde externe Apps, wenn gewünscht.

Der Kundenservice von N26 steht dir täglich von 7 bis 23 Uhr über den Chat zur Verfügung. Bestehende Kunden können sich über die App einloggen und den Support kontaktieren.

Für Interessenten und solche, die noch keine Kontoinhaber sind, ist der Chat über die N26-Webseite erreichbar. Während des Wartens wird dir deine Position in der Warteschlange angezeigt.

Tipp: Wer seine N26 Mastercard griffbereit hat, wird oft schneller bedient. Auch wenn der Chat der primäre Kommunikationsweg ist, hat sich gezeigt, dass er effizient und hilfreich ist.

Funktionen & Tools

N26 setzt mit seiner modernen Plattform neue Maßstäbe im Banking. Neben Benutzerfreundlichkeit bietet die Bank eine Reihe innovativer Funktionen, die den finanziellen Alltag ihrer Kunden optimieren.

Im Folgenden stellen wir die herausragenden Dienstleistungen von N26 näher vor:

  • Banking App: Mit N26 tauchst du in ein modernes Banking-Erlebnis ein. Zwar kannst du dein Geschäftskonto auch über den PC verwalten, doch das Herzstück ist die Smartphone-App. Sie ist nicht nur essenziell für den Account-Zugriff, sondern ermöglicht dir durch den CSV-Export auch den einfachen Download von Kontoauszügen und anderen relevanten Dokumenten.

  • Versicherungspaket: Das N26 Business You Konto punktet zusätzlich mit einem umfangreichen Versicherungspaket. Dazu gehören unter anderem Reisekranken- und Reisegepäckversicherung, Flugversicherung, Wintersportausrüstungsversicherung sowie Versicherungen für Car- und Fahrrad-Sharing.

  • Automatische Kategorisierung: Alle geschäftlichen Transaktionen werden automatisch von der App erfasst und verschiedenen Kategorien zugeordnet. Ein perfektes Tool, um den Überblick über deine Ausgaben zu behalten.

  • Cashback: Für jeden Einkauf, den du mit deiner N26 Kreditkarte tätigst, erhältst du 0,1 % des Betrags zurück. Ein kleiner Bonus, den dir kein anderes Geschäftskonto bietet.

  • Mobiles Bezahlen: Einkaufen wird noch komfortabler, denn als Android-Benutzer kannst du mit Google Pay und als iPhone-Nutzer mit Apple Pay bezahlen.

  • 3D-Secure: Ein zusätzliches Sicherheitsmerkmal, das dir einen sicheren Online-Einkauf ermöglicht und vor potenziellem Betrug schützt.

  • Spaces: Mit dieser Funktion kannst du problemlos Unterkonten für verschiedene finanzielle Ziele oder Budgets erstellen.

Fazit

Für Selbstständige, Freiberufler und insbesondere für Einzelpersonen, die keine juristischen Personen vertreten, bietet das N26 Geschäftskonto eine beeindruckende Kombination aus digitalem Komfort und innovativen Features.

Die Benutzerfreundlichkeit der App und die speziell auf Geschäftskunden ausgerichteten Dienstleistungen heben es von vielen traditionellen Bankangeboten ab. Highlights sind unter anderem die automatische Kategorisierung von Ausgaben, die Integration von Google Pay und Apple Pay sowie das attraktive Cashback-System.

Ein Punkt, der bedacht werden sollte, sind die Gebühren für regelmäßige, hohe Bargeldeinzahlungen über den monatlichen Freibetrag hinaus. Trotzdem präsentiert N26 ein zukunftsfähiges und durchdachtes Geschäftskontomodell für die moderne Arbeitswelt.

Alternativen

Während das N26 Geschäftskonto viele Vorteile bietet, gibt es auch zahlreiche andere Anbieter auf dem Markt, die unterschiedliche Schwerpunkte und Dienstleistungen für Geschäftskunden anbieten. Hier einige der bekanntesten Alternativen:

  1. FINOM: Ein digitales Bankkonto, das speziell auf die Bedürfnisse von Freiberuflern und Kleinunternehmern ausgerichtet ist. Es bietet Automatisierungstools für Buchhaltung und Rechnungsstellung.
  2. Qonto: Ein weiterer digitaler Banking-Service für Geschäftskunden, der einfache Buchhaltung und ein transparentes Gebührenmodell verspricht.
  3. bunq: Eine niederländische Neobank, die sich durch nachhaltige Banking-Optionen und innovative Features auszeichnet.
  4. FYRST: Ein Geschäftskonto der Postbank-Gruppe, das speziell für Selbstständige, Gründer und Freiberufler konzipiert wurde.
  5. Kontist: Ein spezielles Konto für Freelancer, das auch Steuerberatungsdienste anbietet, um den Finanzalltag zu erleichtern.
  6. Holvi: Ein Online-Bankkonto mit integrierten Finanzverwaltungstools für Selbstständige und Kleinunternehmer.
  7. Postbank: Ein traditionelles Bankhaus, das auch spezialisierte Geschäftskontenmodelle für unterschiedliche Unternehmensgrößen anbietet.
  8. Commerzbank: Eines der führenden Geldinstitute in Deutschland mit einem breiten Angebot an Geschäftskonten und Banking-Dienstleistungen.
  9. Deutsche Bank: Ein weiteres traditionelles Bankhaus mit einer umfangreichen Palette an Geschäftslösungen für alle Unternehmensgrößen.

Während N26 durch seine Benutzerfreundlichkeit und Digitalität punktet, bieten die oben genannten Alternativen je nach Bedarf unterschiedliche Schwerpunkte und Dienstleistungen. Es empfiehlt sich, die Angebote sorgfältig zu vergleichen, um das passendste Geschäftskonto für die eigenen Bedürfnisse zu finden.

Video: N26 – Eine Bank, die so mobil ist wie du

Quelle: N26 YouTube-Kanal, https://www.youtube.com/watch?v=li_X0FXUJ_Q

FAQ

Ist das N26 Geschäftskonto wirklich kostenfrei?
Kann ich mit Wohnsitz in Österreich oder Schweiz ein N26 Konto eröffnen?
Führt N26 bei der Kontoeröffnung eine SCHUFA-Abfrage durch?
Ist es möglich, mein N26 Privatkonto als Geschäftskonto zu verwenden?
Kann ich mein N26 Business Konto auch für private Transaktionen verwenden?
Ist es möglich, sowohl ein Privat- als auch ein Geschäftskonto bei N26 zu führen?
Ist es möglich, ein zweites N26 Business Konto zu eröffnen?
Wie viele Unterkonten bietet das N26 Geschäftskonto an?
Welche Zahlungskarten sind im N26 Business Konto inbegriffen?
Ist das N26 Geschäftskonto auch für eine GmbH geeignet?
Kann ich für meine GbR das N26 Business Konto nutzen?
Wie kann ich Geld auf mein Konto bei N26 einzahlen?
Was versteht man unter dem "Cashback" von N26?
Bietet N26 die Möglichkeit des Lastschriftverfahrens an?
Bietet N26 eine API-Schnittstelle für das Onlinebanking an?
Kontakt zu N26

N26 Bank GmbH

Klosterstraße 62
10179 Berlin
Deutschland

Du möchtest mehr über das N26 Business-Konto erfahren oder hast bereits eigene Erfahrungen damit gesammelt? Nutze gerne unsere Kommentarfunktion! Deine Meinung ist uns wichtig und hilft anderen, sich ein Bild von diesem Angebot zu machen. Wir sind gespannt auf deinen Beitrag!

4.6 von 5 aus 123 Bewertungen

Mit umfangreicher Erfahrung in Finance & Accounting biete ich zusammen mit unserem Redaktionsteam auf Geschaeftskonten24.net wertvolle Ratschläge und tiefgreifende Analysen zu verschiedenen Geschäftskonten, um anderen bei der Auswahl des optimalen Businesskontos zu helfen. Unser Ziel ist es, eine zuverlässige und informative Ressource für alle Geschäftskunden zu sein.

Hinterlasse einen Kommentar
*Pflichtfeld
4 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Nikola

Hallo Gaschaeftskonten24.net,
Lastschrifteinzüge sind NICHT möglich bei N26. Ich als Freiberufler kann also kein Geld von meinen Kunden per Lastschrift einsammeln.
Bitte diese falsche Info aus dem Text nehmen.

Donald Trump

Die Karten sind weder Kredit- noch Girokarten. N26 bietet nur Debitkarten an.