Revolut Geschäftskonto Erfahrungen / Test 2024

93%
Revolut Geschäftskonto Erfahrungen / Test 2024

Kurzfazit: Revolut Business erweist sich als vorteilhaft für Unternehmen, die regelmäßig eine beträchtliche Anzahl internationaler Transaktionen tätigen und dabei mit verschiedenen Währungen agieren. Abgesehen von einem kostenfreien Basisangebot, profitieren Nutzer von einer Auswahl an Premium-Modellen. Dies ermöglicht sowohl Unternehmen als auch Selbstständigen, ein Geschäftskonto zu nutzen, das präzise auf ihre spezifischen Bedürfnisse zugeschnitten ist.

  • Konditionen
  • Kontoeröffnung
  • Kundensupport
Vorteile
  • Kostenloses Basiskonto verfügbar
  • Vier Unternehmer- und zwei Freiberufler-Kontomodelle verfügbar
  • Passend für alle Unternehmensformen, Selbstständige und Freiberufler
  • Internationales Business Konto für Transaktionen in 30 Währungen
  • Keine zusätzlichen Gebühren für internationale Nutzung der Mastercard
  • Möglichkeit zur Ausstellung einer unbegrenzten Anzahl von Firmenkreditkarten
  • Anpassbare Firmenkreditkarten und Mitarbeiterzugänge
  • Möglichkeit eines maßgeschneiderten Unternehmerkontos
Nachteile
  • Kostenlose Auslandsüberweisungen im Basismodell fehlen
  • Fehlende deutsche IBAN
  • SEPA-Lastschriftmandate nicht verfügbar
  • Bargeldeinzahlungen nicht möglich
Revolut Business

Revolut Business stellt eine innovative Alternative im Bereich der Geschäftskonten dar.

Dieser Dienst des britischen Fintechs richtet sich speziell an Unternehmen, Selbstständigen und Freiberufler, die international tätig sind und ein maßgeschneidertes Konto für ihre geschäftlichen Aktivitäten benötigen.

Bei Revolut hast du die Wahl zwischen verschiedenen Geschäftskontenmodellen, die alle eine Option zur monatlichen Kündigung beinhalten. Zudem bietet Revolut ein kostenfreies Basiskonto an, das für dich von Interesse sein könnte.

Interessierst du dich für weitere Details und möchtest herausfinden, ob Revolut Business zu deinen Anforderungen passt? In unserer umfassenden Review findest du tiefergehende Informationen und detaillierte Analysen.

Revolut Business im Überblick

Das in London ansässige Start-up Revolut, gegründet 2015, zählt bereits über 700.000 Kunden und verzeichnet beeindruckende Millionenumsätze. Im Fokus stehen dabei Unternehmen mit globaler Ausrichtung, die ein internationales Konto benötigen, welches über die Grenzen des Euro-Raums hinaus operiert. Auch für weltweit agierende Freiberufler und Selbstständige bietet es sich als Lösung an.

Mit Revolut wird die Abwicklung in Fremdwährungen unkompliziert, und übermäßige Transaktionskosten gehören der Vergangenheit an. Unternehmen profitieren von der Option, aus verschiedenen Kontomodellen zu wählen oder sich ein maßgeschneidertes Business-Konto einrichten zu lassen.

Zwar ist Revolut mit Kosten verbunden, diese rechtfertigen sich jedoch insbesondere dann, wenn die Aufwendungen für internationale Transaktionen die Kontoführungsgebühren überwiegen.

Revolut Business

Grundpreis pro Monat

  • Revolut Basis: 0,00 €
  • verschiedene kostenpflichtige Tarifmodelle

Virtuelle Karte

inklusive

Kostenlose lokale Zahlungen

20x frei, dann 0,20 € pro Zahlung

Fremdwährungen

Halten und Umtausch von 28 Währungen

Mobiles Bezahlen

Apple Pay Google Pay

Deutsche IBAN

nein, LT-IBAN

Einlagensicherung

Litauische Einlagensicherung bis zu 100.000 € pro Kunden

Revolut Business-Konto 2024: Deine Vorteile auf einen Blick

  • Digitales Geschäftskonto: Revolut operiert vollständig digital.

  • Schnelle Kontoeröffnung: Ein Revolut Business-Konto ist in nur wenigen Minuten eröffnet und direkt einsatzbereit.

  • Keine Schufa-Abfrage: Da die Konten von Revolut auf Guthabenbasis laufen, ist keine Schufa-Prüfung notwendig.

  • Multivalutakonten: Du kannst separate Unterkonten für jede der 30 unterstützten Währungen einrichten, einfach verwaltbar über den Admin-Bereich. So ermöglicht du es Geschäftspartnern in verschiedenen Ländern, Zahlungen in der lokalen Währung vorzunehmen.

  • Individuelle IBAN: Geschäftskonten können mit einer einzigartigen IBAN für 30 verschiedene Währungen eingerichtet werden.

  • Firmenkreditkarten: Mastercards, bereitgestellt auf Guthabenbasis, sind im Kontoführungsentgelt inbegriffen.

  • Keine zusätzlichen Kosten für internationale Transaktionen: Revolut verrechnet keine Extra-Gebühren für Transaktionen im Ausland oder Währungsumtausch.

  • Modellvielfalt: Unternehmen und Freiberufler haben die Möglichkeit, das für sie passende Kontomodell aus Revoluts Angebot auszuwählen.

  • Flexible Firmenkreditkarten und Zugänge: Die Anzahl der Firmenkreditkarten sowie Mitarbeiterzugänge ist anpassbar.

  • Kontaktloses Bezahlen: In Deutschland unterstützt Revolut nun auch das kontaktlose Bezahlen via Apple Pay und Google Pay.

Für wen ist das Revolut Geschäftskonto geeignet?

Revolut unterscheidet sich bereits auf den ersten Blick von anderen Anbietern, insbesondere in Bezug auf den Prozess der Kontoeröffnung. Prinzipiell steht das Businesskonto von Revolut allen Unternehmen offen, einschließlich Freiberuflern und Selbstständigen.

Obwohl die Homepage hauptsächlich britische Rechtsformen aufführt, betont sie, dass die meisten Unternehmensformen aus verschiedenen Ländern akzeptabel sind. In Deutschland umfasst dies unter anderem:

  • GmbH – Gesellschaft mit beschränkter Haftung

  • UG – Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)

  • OHG – Offene Handelsgesellschaft

  • KG – Kommanditgesellschaft

  • AG – Aktiengesellschaft

  • Ltd. – Limited Company by Shares

  • GmbH & Co. KG – Kombinationsgesellschaft aus GmbH und Kommanditgesellschaft

  • Freiberufler

  • Selbstständige

Auch für Gründer steht die Tür zu Revolut offen, doch angesichts der relativ hohen Kostenstruktur sollte dieser Schritt wohlüberlegt sein.

Tipp: Teste zuerst das kostenlose Revolut Business-Konto, um festzustellen, ob es deinen Anforderungen und den spezifischen Bedürfnissen deines Unternehmens entspricht.

Kontoführungsgebühren

Revolut konzentriert sich mit seinem Serviceangebot speziell auf Geschäftskunden. Dies zeigt sich deutlich in der umfangreichen Auswahl an Business-Konten, die dem Bedarf von Unternehmen und Freiberuflern entgegenkommen.

Ein besonderes Highlight ist dabei das kostenlose Geschäftskonto, das eine attraktive Option für diejenigen darstellt, die nach effizienten und kostengünstigen Banklösungen suchen.

Nach einer umfassenden Überarbeitung des Portfolios bietet Revolut nun folgende Kontomodelle an:

Für Unternehmen

Revolut Logo

Grundgebühr / Zielgruppe

Revolut Basis

  • Grundpreis: 0,00 €
  • Ideal für: Ideal für kleinere Unternehmen oder Start-ups, die grundlegende Dienste benötigen.

Revolut Grow

  • Grundpreis: 25 € pro Monat
  • Ideal für: Geeignet für wachsende Unternehmen, die mehr umfangreiche Services benötigen.

Revolut Scale

  • Grundpreis: 100 € pro Monat
  • Ideal für: Perfekt für größere Unternehmen mit dem Bedarf an erweiterten Funktionen und höheren Limits.

Revolut Enterprise

  • Grundpreis: Individuell vereinbart
  • Ideal für: Ein maßgeschneiderter Plan für große Unternehmen. Interessenten müssen eine direkte Anfrage bei Revolut stellen.

Für Freiberufler

Revolut Logo

Gebühren / Zielgruppe

Revolut Basis

  • Grundpreis: 0,00 €
  • Ideal für: Ideal für Freiberufler, die eine einfache Lösung für ihre geschäftlichen Finanzbedürfnisse suchen.

Revolut Professional

  • Grundpreis: 7,00 € pro Monat
  • Ideal für: Für Freiberufler geeignet, die zusätzliche Dienstleistungen und Funktionen für ihr wachsendes Geschäft benötigen.

Wichtig: Revolut für Geschäftskunden funktioniert nach einem Abonnementprinzip. Die Abrechnung erfolgt monatlich. Du hast die Flexibilität, jederzeit ein Upgrade vorzunehmen oder, falls nötig, dein Geschäftskonto zu kündigen.

Karten

Im Gegensatz zu traditionellen Firmenkonten stellt Revolut für Geschäftskunden keine Girocard zur Verfügung. Stattdessen basiert das Konto auf der Nutzung einer Mastercard Debitkarte.

Die Anzahl der Debitkarten, die auch weltweit für Bargeldabhebungen verwendet werden können, hängt von der Anzahl der Teammitglieder deines Kontos ab. Abhängig vom gewählten Kontomodell können zwei bis zu einer unbegrenzten Anzahl von Teammitgliedern jeweils eine Karte erhalten.

Zusätzlich besteht die Möglichkeit, virtuelle Kreditkarten für das gesamte Team zu generieren.

Einzigartig bei Revolut: Unbegrenzte Firmenkarten und bis zu 20 neue virtuelle Karten pro Monat erleichtern Spesenabrechnungen. Auslandstransaktionen sind gebührenfrei.

Überweisungen

Revolut legt großen Wert auf Flexibilität und Anpassungsfähigkeit, insbesondere wenn es um Überweisungen geht. Die Struktur der Gebühren und Kontingente variiert je nach gewähltem Kontomodell, was unterschiedlichen Geschäftsanforderungen entgegenkommt.

Hier ist eine klare Aufschlüsselung der Überweisungskonditionen, die mit den verschiedenen Business-Kontenmodellen von Revolut verbunden sind:

Revolut Logo

Basis

Grow

Scale

Professional (für Freiberufler)

SEPA-Überweisungen

5 kostenlos pro Monat

100 kostenlos pro Monat

1.000 kostenlos pro Monat

20 kostenlos pro Monat

Internationale Überweisungen

Nicht enthalten

Ab 10 (je nach Tarif)

Unbegrenzt (je nach Tarif)

Nicht enthalten

Zusatzkosten internationale Überweisungen

3 € pro zusätzlicher Transaktion

Revolut Logo

SEPA-Überweisungen

5 kostenlos pro Monat

Internationale Überweisungen

Nicht enthalten

Zusatzkosten internationale Überweisungen

SEPA-Überweisungen

100 kostenlos pro Monat

Internationale Überweisungen

Ab 10 (je nach Tarif)

Zusatzkosten internationale Überweisungen

SEPA-Überweisungen

1.000 kostenlos pro Monat

Internationale Überweisungen

Unbegrenzt (je nach Tarif)

Zusatzkosten internationale Überweisungen

SEPA-Überweisungen

20 kostenlos pro Monat

Internationale Überweisungen

Nicht enthalten

Zusatzkosten internationale Überweisungen

3 € pro zusätzlicher Transaktion

SEPA-Überweisungen

Internationale Überweisungen

Zusatzkosten internationale Überweisungen

Bargeld abheben

Beim Abheben von Bargeld gelten bestimmte Limits und Gebühren. Du kannst täglich bis zu 2.200 € abheben, wobei es wichtig ist, einen Geldautomaten zu nutzen, der Mastercard akzeptiert. Für diese Abhebungen erhebt Revolut eine Gebühr von 2 % auf den abgehobenen Betrag.

Revolut Logo

Limit / Gebühren

Maximales Abhebelimit pro Tag

2.200 €, an Automaten mit Mastercard-Zeichen

Gebühren für Bargeldabhebung

2 % des abgehobenen Betrags

Bargeld einzahlen

Revolut verfolgt einen rein digitalen Ansatz und besitzt dementsprechend keine physischen Filialen. Dies bedeutet im Umkehrschluss, dass für Unternehmer, die häufig Bargeldeinzahlungen tätigen müssen, dieses Konto weniger praktikabel ist.

Die Unternehmensphilosophie von Revolut setzt rundum auf den digitalen Zahlungsverkehr, der allgemein als sicherer und effizienter angesehen wird. Folglich sind Einzahlungen am Schalter oder die Handhabung von Bargeld nicht mit dem Konzept von Revolut vereinbar.

Dispokredit / Kontoüberziehung

Dispokredit und Kontoüberziehung sind bei Revolut Business derzeit nicht verfügbar, da das Konto auf Guthabenbasis geführt wird. Das Unternehmen plant jedoch, diese Funktionen einzuführen, um Unternehmern mehr finanzielle Spielräume zu bieten.

Momentan können Kunden nur über das Guthaben verfügen, das sich tatsächlich auf dem Konto befindet.

Mehrere Zugänge und Karten

Revolut Business bietet flexible Optionen bezüglich Zugängen und Karten, die sich nach deinen unternehmerischen Bedürfnissen richten. Je nach gewähltem Kontomodell variiert die Anzahl der möglichen Zugänge für Teammitglieder zwischen 2 und 30. Im Enterprise-Modell gibt es sogar unbegrenzte Zugänge.

Jedes Teammitglied erhält dabei eine eigene Mastercard, wodurch die Verwaltung von Geschäftsausgaben vereinfacht wird. Falls zusätzliche Zugänge benötigt werden, können diese gegen eine Gebühr von 5 € pro Person hinzugefügt werden.

Diese Struktur ermöglicht eine effiziente und anpassbare Kontoverwaltung, gerade für Unternehmen mit mehreren Mitarbeitern oder unterschiedlichen Ausgabebereichen.

Standard Antragsverfahren

Der erste Schritt zur Eröffnung eines Kontos bei Revolut erfordert das Durchlaufen eines standardisierten Prozesses, in dessen Rahmen Interessenten diverse Informationen online einreichen müssen. Diese betreffen die persönlichen Daten der Antragsteller, der Mitgesellschafter und des betreffenden Unternehmens.

Wichtig: Dieses Verfahren ist primär für Unternehmen konzipiert, die in Europa tätig sind, und ermöglicht die Einrichtung eines Kontos in Euro oder britischen Pfund. Zudem ist der Zahlungsverkehr in über 30 weiteren Währungen möglich.

Für die Antragstellung sind folgende Informationen erforderlich:

  • Unternehmensname und –adresse sowie Webseite

  • Persönliche Daten des Geschäftsführers und mindestens einer weiteren zeichnungsberechtigten Person

  • Identitätsnachweise des Geschäftsführers und sämtlicher Mitgesellschafter mit einem Eigentumsanteil von mindestens 25 %

  • Detailliertes Unternehmensprofil

Advanced Antragsverfahren

Für Geschäftsaktivitäten außerhalb der EU, die eine Kontoführung in anderen Währungen erfordern, steht das Advanced-Verfahren zur Verfügung. Dieses schließt an das Standard-Verfahren an und ist zwar kein obligatorischer Schritt, jedoch entscheiden sich viele Unternehmen für die Teilnahme.

Hierfür benötigte zusätzliche Unterlagen umfassen:

  • Kontoauszüge der letzten drei Monate

  • Gründungsdokumente des Unternehmens

  • Ausweisdokumente des Geschäftsführers und aller wesentlichen Gesellschafter mit mindestens 25 % Anteil

  • Gegebenenfalls zusätzliche Dokumente, die im Verlauf des Anmeldeverfahrens abgefragt werden

Nach Abschluss des Advanced-Verfahrens erfolgt seitens Revolut eine Entscheidung über die Genehmigung der Kontoeröffnung. Eine Ablehnung ist möglich, falls die eingereichten Unterlagen unvollständig sind oder weitere Bedenken vorliegen.

Wird eine Schufa-Abfrage bei der Kontoeröffnung durchgeführt?

Als britisches Unternehmen richtet sich Revolut nicht nach den deutschen Schufa-Richtlinien bei der Kontoeröffnung. Daher wird für die momentan angebotenen Guthabenkonten ohne Verfügungsrahmen keine Schufa-Abfrage durchgeführt – das macht das Geschäftskonto ohne Schufa besonders zugänglich.

Es ist allerdings noch ungewiss, ob und welche Bonitätsprüfungen in Zukunft eingeführt werden, sobald Kreditoptionen zur Verfügung stehen.

Revolut Business stellt seinen Nutzern einen 24/7 Priority Support zur Verfügung, allerdings ausschließlich für Inhaber kostenpflichtiger Kontomodelle.

Kunden können den Support direkt über die App erreichen. Während Inhaber von Premium-Konten einen bevorzugten Service genießen, sollten Basiskunden allerdings längere Wartezeiten einkalkulieren.

Für dringende Fälle, wie das Sperren einer Karte, bietet Revolut zusätzlich eine britische Notfall-Hotline an.

Fazit

Revolut Business präsentiert sich als ideale Lösung für Global Players, insbesondere für Unternehmen und Freiberufler, die international tätig sind und Transaktionen in verschiedenen Währungen tätigen.

Mit der Möglichkeit, ein Revolut Business-Konto sowie zugehörige Kreditkarten für eine potenziell unbegrenzte Anzahl von Teammitgliedern einzurichten, bietet Revolut eine flexible Plattform, deren Grenzen lediglich durch das spezifische Kontomodell definiert werden.

Interessenten sollten erwägen, die Dienste von Revolut zunächst über das kostenlose Basiskonto zu erkunden, um die Eignung für ihre geschäftlichen Anforderungen zu prüfen. Dabei ist es ratsam, vor allem die internationalen Transaktionsbedürfnisse zu berücksichtigen, um das geeignetste Konto auszuwählen.

Eine nützliche Richtlinie ist, Revolut Business zu wählen, wenn die Einsparungen bei internationalen Überweisungen die Kontoführungsgebühren überwiegen. In einem solchen Fall erweist sich dieses Geschäftskonto als kosteneffiziente Wahl.

Alternativen

Revolut erweist sich vornehmlich für global agierende Unternehmen als attraktiv, die ein leistungsfähiges Geschäftskonto für internationale Transaktionen benötigen.

Der Dienst brilliert bei Themen wie Wechselkursen, Fremdwährungshandhabungen und weltweiten Überweisungen, allerdings können die Kontoführungsgebühren für einige Unternehmen spürbar ins Gewicht fallen.

Für Firmen, deren Geschäftstätigkeiten hauptsächlich innerhalb der EU stattfinden, bieten sich Alternativen wie FINOM, Kontist, N26 Business oder FYRST an, die kostenlose Basiskonten bereitstellen. Auch Qonto und Holvi stellen kostenpflichtige Kontomodelle zur Verfügung, die verschiedene Geschäftsanforderungen und Rechtsformen abdecken.

Unternehmen, die regelmäßig Bargeldeinzahlungen vornehmen, könnten von den Geschäftskonten traditioneller Banken wie der Postbank, Deutschen Bank oder Commerzbank profitieren. Es ist allerdings ratsam, bei internationalen Überweisungen ein wachsames Auge auf die anfallenden Kosten zu haben.

Letztlich lohnt sich ein Revolut Geschäftskonto besonders dann, wenn die Kosten für Überweisungen außerhalb der Eurozone die standardmäßigen Grundgebühren übersteigen, da hierdurch Kosteneffizienz und globaler Zugriff auf Finanzdienstleistungen kombiniert werden.

FAQ

Wie funktioniert Revolut Business?
Kann ich einen Revolut Business Account kostenlos nutzen?
Wie legitimiere ich mich bei Revolut?
Wird eine deutsche IBAN angeboten?
Führt Revolut eine Schufa-Prüfung durch?
Wie sicher ist mein Geld bei Revolut?
Welche Konsequenzen ergibt der Brexit für deutsche Revolut-Kunden?
Bietet Revolut ein Lastschriftverfahren an?
Was versteht man unter einer "lokalen Überweisung" bei Revolut?
Ist es möglich, bei Revolut ein Ausgabenlimit für Kreditkarten zu bestimmen?
Verfügt Revolut über Schnittstellen für die Automatisierung von Prozessen oder die Integration von Apps?
Welche Schritte sind erforderlich, um mein Revolut-Konto zu kündigen?
Kontakt zu Revolut

Revolut Bank UAB

Konstitucijos ave. 21B
Vilnius, LT – 08130
Republik Litauen

support@revolut.com

+37052143608 (Karte sperren)

www.revolut.com/de

Hast du Erfahrungen mit Revolut Business gemacht? Gibt es spezielle Fragen oder Erkenntnisse, die du mit uns teilen möchtest? Schreibe sie in unseren Kommentarbereich!

4.2 von 5 aus 89 Bewertungen

Mit umfangreicher Erfahrung in Finance & Accounting biete ich zusammen mit unserem Redaktionsteam auf Geschaeftskonten24.net wertvolle Ratschläge und tiefgreifende Analysen zu verschiedenen Geschäftskonten, um anderen bei der Auswahl des optimalen Businesskontos zu helfen. Unser Ziel ist es, eine zuverlässige und informative Ressource für alle Geschäftskunden zu sein.

Hinterlasse einen Kommentar
*Pflichtfeld
16 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
A disappointed Revolut Business Customer

Revolut Business has the worst service ever and randomly closes your account – STAY AWAY!

In general I liked Revolut. I sometimes use their B2C service, and was happy with it – so I tried Revolut Business!

I have tried to open an account for three different regular German companies. The opening process took 7+ weeks, they asked for various kinds of documents (those were brand new companies, so no history at all), finally denied the opening of one account and randomly closed another account. Without warning, and without any explainations. „Our decisions are final.“

Nobody answers your questions, only the same answers over and over again from a customer service robot.

This is nowhere near their promise to be a modern bank. Every „old school“ bank would have opened the account in days.

In Europe, there are so many competitors like Holvi, Penta, N26 etc. – use one of them, but NEVER NEVER use Revolut Business. They’ll screw you and randomly close your account without warning.

Toto

Mein Konto wurde grundlos und ohne Vorwarnung gesperrt. Das Guthaben von ca 1000 € habe ich erst ca nach einem Jahr auszahlen können. Weil ich mich geweigert habe die verlangten Unterlagen zu senden, die völlig überzogen, unerklärbar und nicht gerechtfertigt waren. Support ist katastrophal. Kommunikation überwiegend über Chatbots.
Komisch find ich auch, dass meine Kritiken überall im Netz wieder gelöscht werden.
Ich nehme das persönlich und setze für jede gelöschte Kritik zwei neue.

Michael

Hallo! Habe ein Privatkonto bei Revolut, und bin sehr zufrieden damit. Überlege auch für die Firma ein Konto zu eröffnen.

Dirk Lather

Hi, wie zahle ich denn Guthaben auf mein Revolut Geschäftskonto ein? Habe ich die Möglichkeit, dies über meine Miles & more Kreditkarte zu machen, so wie bei dem Revolut privat Konto.

Oder kann ich bei mir selbst einkaufen und zahle dann mit der Miles & more Mastercard 1 %.

Dirk Lather

Lieben Dank für die Antwort,
ja, ich habe bereits ein privates Konto. Revolut hat hier aber schon einmal gemahnt, dass ich es nicht für Geschäfte nutzen darf, deswegen dachte ich, ich gehe den Weg über das Business Modell.

Ich hatte auch mal gelesen, dass man zumindest 1 x bei Eröffnung des Business Kontos über die Kreditkarte aufladen kann, aber auch das geht nicht mehr.

Ja, mir geht es um Meilen sammeln und gleichzeitig keine 2,5 % an Auslandseinsatzgebühr bei Miles and More zu bezahlen.
Da das Volumen hier so 50-100K im Jahr sind, läppert sich das entsprechend. Ebenso wollen manche Vertragspartner das Geld ja in der eigenen Währung, hier ist Revolut super.

Was nun?
Entweder weiter den Weg über das private Revolut, wobei die das sicher auch nicht lustig finden, oder
ich kaufe bei mir selbst ein, und schiebe so 10K weise das Geld auf das Konto zu 1 %.

Peter

@Dirk Lather , @Alessia Pewnew ich möchte auch gerne eine Kreditkarte nutzen für mein Bankkonto. Da fällt mir nur Revolut ein mit der Miles & More Karte. Ich möchte diese nutzen, um ein verlängertes Zahlungsziel zu haben bei geschäftlichen Transaktionen. Kann man somit gar nicht im Business Revolut Konto die Miles & More verwenden bzw. nur einmal aufladen? Sowie ich das richtig verstanden habe, wenn man das selber per Banküberweisung macht, hat man ja dann kein Zahlungsziel. Habt ihr, wenn noch ein Tipp wie man irgendwie eine Banküberweisung mit Guthaben von der Kreditkarte über das Businesskonto zahlen kann?

Peter

was heißt „ bei mir selbst einkaufen und zahle dann mit der Miles & more Mastercard 1 %.“

Nik

Hi, ich plane das Revolut Business Konto mit der M&M Gold Business zu nutzen.
Sprich, meine monatlichen geschäftlichen Überweisungen sollen so auch Meilen generieren.
Revolut Business durch M&M Gold Business aufladen und dann von dort die Überweisungen tätigen.
Für KK Direktzahlungen nutze ich ausschließlich die AMEX Platin, soll auch so bleiben.

Geht das denn jetzt so wie ich es mir vorstelle?
Oder kann man das Revolut-Konto nur via KK aufladen, wenn es sich um ein Privat-Konto bei Revolut handelt?

Über ein kurzes Feedback wäre ich dankbar.
Nik