TARGOBANK Geschäftskonto Erfahrungen / Test 2024

80%
TARGOBANK Geschäftskonto Erfahrungen / Test 2024

Kurzfazit: Das TARGOBANK Geschäftskonto, erhältlich mit Dispokredit, präsentiert sich in drei Ausführungen. Die Auswahl richtet sich primär nach dem Umfang der monatlichen Transaktionen. Abgesehen davon besticht das Kreditinstitut durch zuverlässige Services, die insbesondere für kleine und mittelständische Betriebe konzipiert sind.

  • Konditionen
  • Kontoeröffnung
  • Kundensupport
Vorteile
  • Drei unterschiedliche Preismodelle verfügbar
  • Kostenlose Bareinzahlungen bis zu fünfmal monatlich
  • Zugriff für Mitgesellschafter inklusive
  • Option auf Dispokredit
  • Attraktive Konditionen bei Fremdwährungsgebühren
  • Ideal für Freiberufler, Selbstständige und Firmen
Nachteile
  • Kontoführung nicht kostenfrei
  • Durchführung einer Schufa-Prüfung
  • Kreditkarte nicht gratis inklusive
  • Relativ hohe Anforderungen für die Gewährung eines Dispokredits
  • Begrenztes Filialnetz
  • Nicht optimal für Firmen mit umfangreichem Überweisungsaufkommen
TARGOBANK Geschäftskonto

Seit 2020 zeigt sich das TARGOBANK Geschäftskonto in einem aktualisierten Design und spricht nun eine breitere Zielgruppe an.

Nicht mehr nur Freiberufler und Einzelunternehmer stehen im Mittelpunkt: Auch Personen- und Kapitalgesellschaften haben inzwischen die Möglichkeit, ein Firmenkonto zu eröffnen.

Doch welche Vorteile bringt das Geschäftskonto mit sich und wer profitiert besonders davon?

In diesem Beitrag gehen wir genau diesen Fragen auf den Grund und zeigen dir, was das Geschäftskundenkonto der TARGOBANK für dich bereithält.

TARGOBANK Geschäftskonto im Überblick

Die TARGOBANK, ein bedeutendes Mitglied der französischen Crédit Mutuel-Gruppe, hat ihre Präsenz in zahlreichen deutschen Metropolen etabliert und mindestens eine Filiale in den meisten Großstädten. Neben eigenen Geldautomaten profitierst du als Kunde durch die Partnerschaften im Einzelhandel und die Zugehörigkeit zum CashPool von vielfältigen Möglichkeiten, kostenfrei Bargeld abzuheben.

Während sich die TARGOBANK in der Vergangenheit vorwiegend auf Privatkunden konzentrierte, hat sie ihr Portfolio inzwischen erweitert und bietet nun drei verschiedene Geschäftskontomodelle an. Diese sind maßgeschneidert für Freiberufler, Selbstständige und auch größere Unternehmensstrukturen. Mit diesem Schritt setzt die Bank ein klares Zeichen in Richtung Vielseitigkeit und Kundenorientierung im Geschäftskundenbereich.

TARGOBANK Business-Konto

Grundpreis pro Monat

  • Business-Konto Plus: 9,90 €
  • Business-Konto Komfort: 14,90 €
  • Business-Konto Premium: 26,90 €

Voraussetzungen zur Kontoeröffnung

  • Wohn- & Geschäftssitz in Deutschland
  • Mindestens 18 Jahre alt

Schufa-Überprüfung

Obligatorisch bei Kontoeröffnung

Bargeld abheben

Kostenlos an eigenen TARGOBANK-Geldautomaten, Cash Pool-Partnerbanken und bei teilnehmenden Einzelhändlern

Bargeld einzahlen

Bis zu 5x pro Monat kostenfrei einzahlen

Kundensupport

Persönlich in Filialen, Telefonisch

Einlagensicherung

Deutsche Einlagensicherung bis zu 100.000 € pro Kunde

Mobiles Bezahlen

Apple Pay

TARGOBANK Business-Konto 2024: Deine Vorteile auf einen Blick

  • Vielfältige Kontomodelle: Je nach deinem Geschäftsumfang hast du bei der TARGOBANK die Wahl zwischen drei Business-Konto-Varianten. Entscheidend hierbei: Wie viele Überweisungen du pro Monat tätigst, da jedes Modell ein spezifisches Kontingent bietet.

  • Flexibilität für alle Berufe: Ob du Freiberufler, Selbstständiger oder Unternehmer eines größeren Betriebs bist – die TARGOBANK hält für jeden das passende Geschäftskonto bereit.

  • Einfache Bargeldtransaktionen: Neben den hauseigenen Geldautomaten profitierst du von der Möglichkeit, bei Handelspartnern und CashPool-Mitgliedern gebührenfrei Bargeld abzuheben.

  • Großzügige Abhebungslimits: Tageslimit am Automaten? Bis zu 25.000 €. Und wenn du in der Filiale Geld abhebst, gibt es für den Geschäftsführer sogar überhaupt kein Limit.

  • Kostenfreie Einzahlungen: Spare Kosten bei der Bargeldeinzahlung. Die ersten fünf Einzahlungen im Monat sind kostenfrei, und selbst danach fallen nur geringe Gebühren von 2,50 € an.

  • Moderne Bezahllösungen: Du kannst über die TARGOBANK sowohl stationäre als auch mobile Bezahlterminals für dein Geschäft anfordern.

  • Mobil und flexibel: Nutze die speziell fürs Business gestaltete Banking App – verfügbar für Android und iOS.

Wer profitiert vom TARGOBANK Businesskonto?

Das TARGOBANK Business-Konto ist für eine breite Palette an Geschäftskunden konzipiert, von Einzelpersonen bis zu mittelgroßen Unternehmen. Folgende Berufs- und Unternehmensgruppen können von den maßgeschneiderten Lösungen der Bank profitieren:

  • Freiberufler: Für alle, die in einem freien Beruf tätig sind, wie Ärzte, Architekten oder Journalisten.

  • Selbstständige: Egal, in welcher Branche du tätig bist, das TARGOBANK Business-Konto unterstützt dich in deinem Alltag.

  • Einzelunternehmer: Auch als alleiniger Inhaber deines Geschäfts findest du hier passende Services.

  • GmbH: Gesellschaften mit beschränkter Haftung sind herzlich willkommen.

  • UG (haftungsbeschränkt): Unternehmergesellschaften, oft auch „Mini-GmbH“ genannt, erhalten maßgeschneiderte Angebote.

  • OHG: Offene Handelsgesellschaften können von den umfangreichen Dienstleistungen profitieren.

  • GbR: Gesellschaften bürgerlichen Rechts, also Zusammenschlüsse mehrerer Personen, sind ebenso Zielgruppe.

  • PartG: Für Partnerschaftsgesellschaften, oft in freien Berufen, gibt es ebenfalls attraktive Konditionen.

Wichtig zu wissen: Sowohl Personen- als auch Kapitalgesellschaften können bei der TARGOBANK ein Business-Konto eröffnen. Jedoch sollten sie nicht mehr als vier Gesellschafter haben. So bleibt das Bankgeschäft übersichtlich und individuell gestaltbar.

Die TARGOBANK bietet Geschäftskunden drei verschiedene Kontomodelle an. Die Auswahl richtet sich vor allem nach den bereits integrierten Überweisungen, da sich die Bank jede Überweisung bezahlen lässt.

Kontoführungsgebühren

Ein kostenloses Geschäftskonto wird von der TARGOBANK nicht angeboten. Die Kosten für die monatliche Kontoführung belaufen sich wie folgt:

TARGOBANK Logo

Grundgebühr

Business-Konto Plus

9,90 € pro Monat

Business-Konto Komfort

14,90 € pro Monat

Business-Konto Premium

26,90 € pro Monat

Karten

Jedem Konto ist standardmäßig eine Girokarte zugeordnet. Möchtest du zusätzliche Karten, so fällt dafür eine Jahresgebühr von 10 € an. Möchtest du, dass diese Girokarte einen Chip für kontaktloses Bezahlen hat, kommen ebenfalls 10 € dazu.

Optional kannst du eine Kreditkarte mit einem festgelegten Kreditrahmen für 39 € oder 97 € beantragen. Besitzt du ein Komfort- oder Premium Business-Konto, erhältst du einen 50 %-Rabatt bei der Bestellung deiner Karten.

Buchungsposten

Die TARGOBANK strukturiert ihre Gebühren für Geschäftskonten, indem sie unterschiedliche Kontomodelle anbietet, die sich in Bezug auf die Kosten pro Buchungsposten und die Anzahl der kostenfreien Buchungen pro Monat unterscheiden.

TARGOBANK Logo

Kosten pro Buchungsposten

Business-Konto Plus

Keine Freiposten, jede weitere Buchung 0,15 €

Business-Konto Komfort

50 Freiposten, danach 0,05 € pro Buchung

Business-Konto Premium

100 Freiposten, danach 0,05 € pro Buchung

Hinweis: Bei der TARGOBANK können die Buchungen auf dem Firmenkonto schnell zu Kosten führen. Es wäre daher klug, im Voraus dein monatliches Überweisungsvolumen abzuschätzen, um Überraschungen zu vermeiden.

Tipp: Wenn du oft Überweisungen in die Türkei tätigst, ist das Business Konto der TARGOBANK besonders empfehlenswert für dich. Die Gebühren betragen hierbei nur schlanke 0,08 % des Überweisungsbetrages.

Bargeld abheben

Die TARGOBANK hat eigene Geldautomaten, an denen du kostenlos Geld abheben kannst. Zusätzlich stehen dir die Automaten der Partnerbanken des Cash Pool kostenfrei zur Verfügung. Bei Einzelhändlern wie Aldi Süd, familia, Netto, Penny, Rewe und Toom kannst du ebenfalls ohne Gebühren Bargeld mit deiner Girokarte abheben.

Im Ausland bietet die TARGOBANK durch Kooperationen kostenlose Geldabhebungen bei der französischen CM-CIC, der belgischen BeoBank und der TARGOBANK in Spanien an.

Wenn du deine Kreditkarte an einem TARGOBANK-Geldautomaten nutzt, ist die Barabhebung kostenfrei. An anderen Automaten werden jedoch 3,5 % des Betrages, aber mindestens 5,95 €, als Gebühr fällig.

Für Transaktionen in Fremdwährung wird eine Gebühr von 1,85 % erhoben, sowohl bei Zahlungen als auch bei Abhebungen, die nicht in Euro getätigt werden.

Bargeld einzahlen

Bei der TARGOBANK kannst du am Schalter monatlich bis zu fünfmal kostenfrei Geld einzahlen. Ab der sechsten Einzahlung fallen jedoch Gebühren von 2,50 € pro Vorgang an.

Dispokredit / Kontoüberziehung

Ein Dispo ist bei der TARGOBANK möglich, sofern dein Unternehmen bereits seit drei Jahren existiert, einen Jahresumsatz von mindestens 14.000 € vorweisen kann und weder Mahn- noch Insolvenzverfahren gegen dich vorliegen.

Bei Einrichtung eines Kontokorrentkredits richtet sich der Zinssatz nach deinem Kontomodell: 8,99 % für Premium, 9,99 % für Komfort und 10,99 % für Plus. Je nachdem, welches Kontomodell du wählst, ist ein kostenfreier Überzug von 50 bis 200 € möglich.

Bei einer geduldeten Kontoüberziehung liegen die Zinsen bei 15,59 % p. a.

Mehrere Zugänge und Karten

Wenn du bei der TARGOBANK ein Business-Konto eröffnest, kannst du bis zu vier Gesellschafter als berechtigte Nutzer eintragen lassen. Diese Gesellschafter bekommen dann entsprechende Zugänge sowie Giro- oder Kreditkarten, wobei hierfür zusätzliche Kosten anfallen können.

Wenn du einen Wohn- und Geschäftssitz in Deutschland hast und mindestens 18 Jahre alt bist, kannst du dein Businesskonto bei der TARGOBANK entweder online eröffnen oder persönlich in einer Filiale bei einem Bankberater.

Die Kontoeröffnung bei der TARGOBANK

Egal, ob du dich für die Online-Eröffnung entscheidest oder den Weg in die Filiale wählst: Für die Eröffnung eines Geschäftskontos bei der TARGOBANK musst du einige Unterlagen bereithalten. Hierzu gehören:

  • Dein gültiger Personalausweis oder Reisepass zusammen mit einer aktuellen Meldebestätigung.

  • Ein Nachweis deiner Selbstständigkeit, beispielsweise in Form einer Gewerbeanmeldung oder einer Anmeldung bei der zuständigen Kammer.

  • Der Gesellschaftsvertrag, sofern es sich um ein Unternehmen mit mehreren Gesellschaftern handelt.

Tipp: Es ist immer hilfreich, sich vorab bei der Bank zu informieren, ob weitere spezifische Dokumente oder Nachweise erforderlich sind, insbesondere wenn es sich um spezielle Geschäftsformen oder Branchen handelt.

Wenn du bei der TARGOBANK einen Kontokorrentkredit beantragen möchtest, sind neben den Grundunterlagen für die Kontoeröffnung auch weitere Dokumente erforderlich. Hierzu zählen:

  • Ein chronologischer Handelsregisterauszug, falls dein Unternehmen im Handelsregister eingetragen ist.

  • Die betriebswirtschaftliche Auswertung (BWA) des Vormonats.

  • Die BWA des letzten Jahres, die von deinem Steuerberater ausgestellt wurde.

  • Eine Kopie deines letzten Einkommensteuerbescheides.

  • Der aktuelle Bescheid über die Einkommensteuervorauszahlung.

  • Ein Kontoauszug, der die tatsächliche Vorauszahlung der Einkommensteuer belegt.

Hinweis: Es kann sein, dass die Bank in Einzelfällen zusätzliche Dokumente oder detailliertere Informationen verlangt. Es ist deshalb empfehlenswert, sich im Vorfeld genau zu informieren und gegebenenfalls Rücksprache mit deinem Bankberater zu halten.

Kontoeröffnung online durchführen

Hast du dich für die TARGOBANK entschieden und möchtest dein Business Konto online eröffnen, erfordert das ein paar zusätzliche Schritte. Bevor du direkt mit der Kontoeröffnung beginnen kannst, wirst du durch einen virtuellen Assistenten geführt, um ein individuelles Angebot zu erstellen. Dabei sind die Angaben deiner persönlichen Daten und Informationen zu deinem Unternehmen unerlässlich.

Nachdem das Online-Angebot erstellt wurde, kann der eigentliche Prozess der Kontoeröffnung beginnen. Aus unserer Sicht ein etwas umständlicher und zeitintensiver Vorgang – vor allem, wenn man bedenkt, dass andere Banken diesen Prozess oft schneller und direkter gestalten.

Voraussetzungen für das TARGOBANK Business-Konto

Wenn du lediglich ein Business-Konto auf Guthabenbasis bei der TARGOBANK eröffnen möchtest, ist in erster Linie der Nachweis deiner Selbstständigkeit erforderlich.

Möchtest du hingegen ein erweitertes Firmenkonto mit Kontokorrentkredit in Anspruch nehmen, solltest du folgende Bedingungen erfüllen:

  • Bestehendes Unternehmen: Dein Unternehmen sollte bereits seit mindestens drei Jahren auf dem Markt etabliert sein.

  • Standort in Deutschland: Sowohl der Wohnsitz als auch der Geschäftssitz müssen in Deutschland liegen.

  • Stabile Einkünfte: Dein jährlicher Umsatz oder deine Einkünfte sollten mindestens 14.000 € betragen.

  • Guter finanzieller Stand: Wichtig ist, dass aktuell keine Mahn- oder Inkassoverfahren gegen dich oder dein Unternehmen laufen.

Kann man das Geschäftskonto der TARGOBANK trotz Schufa eröffnen?

Die Überprüfung bei der Schufa ist bei der TARGOBANK obligatorisch. Wenn du ein Konto eröffnen möchtest, musst du dieser Schufa-Abfrage zustimmen – unabhängig davon, ob du einen Kontokorrentkredit in Anspruch nehmen möchtest oder nicht.

Solltest du Bedenken wegen einer negativen Bonität haben, wäre es ratsam, sich nach alternativen Unternehmerkonten umzusehen, die in unserem Vergleich für Geschäftskonten ohne Schufa gelistet sind. Es gibt einige Banken und Finanzdienstleister, die solche speziellen Angebote bereithalten.

Als Geschäftskunde hast du verschiedene Möglichkeiten, den Service der TARGOBANK in Anspruch zu nehmen. Direkt vor Ort kannst du während der regulären Öffnungszeiten der Filialen persönliche Beratung und Unterstützung erhalten. Telefonisch steht dir der Kundenservice von Montag bis Freitag zwischen 8.00 und 20.00 Uhr zur Seite.

Wichtig zu wissen: Falls du das Telefonbanking nutzen möchtest oder deine Karte sperren lassen musst, ist dies rund um die Uhr möglich – so bist du immer bestens abgesichert und hast jederzeit einen Ansprechpartner.

Fazit

Wenn du ein Unternehmen oder eine Selbständigkeit betreibst und häufig Bargeldeinzahlungen tätigen musst, dann ist das Geschäftskonto der TARGOBANK genau das Richtige für dich. Besonders attraktiv: Bis zu fünfmal pro Monat kannst du kostenfrei Bargeld einzahlen, und auch danach bleiben die Gebühren moderat.

Mit ihrem eigenen Netzwerk an Geldautomaten und einer übersichtlichen Anzahl von Filialen punktet die Bank zusätzlich. Dank der Mitgliedschaft im CashPool und Kooperationen mit diversen Handelspartnern sind kostenlose Bargeldabhebungen garantiert. Für alle, die diese Vorteile regelmäßig nutzen, werden die anfallenden Kontoführungsgebühren schnell relativiert.

Ein weiteres Plus: In den Filialen stehen diverse Dienstleistungen zur Verfügung, und ein Kontokorrentkredit kann in Anspruch genommen werden. Solltest du jedoch ein Unternehmen mit einem hohen Überweisungsvolumen führen, könntest du bei der TARGOBANK an Grenzen stoßen – ab der 100. Überweisung fallen nämlich zusätzliche Kosten an.

Ein kleiner Kritikpunkt: Im digitalen Zeitalter würden smarte Tools und besondere Features, die den Alltag von Unternehmern erleichtern, nicht schaden. Hier besteht seitens der TARGOBANK sicherlich noch Potenzial zur Weiterentwicklung.

Alternativen

Wenn du Wert auf persönliche Filialdienstleistungen legst, mag die TARGOBANK oft eine gute Wahl sein. Aber sie hat auch ihre Tücken: Nicht in jeder Stadt ist sie vertreten, was zu längeren Anfahrtswegen führen kann. Falls das für dich problematisch ist, solltest du vielleicht die Commerzbank, die Deutsche Bank oder die Postbank in Erwägung ziehen – beides Banken mit einem dichteren Filialnetz.

Falls du lieber alles online regelst und Bareinzahlungen für dich eine Seltenheit sind, dann lohnt es sich, einen Blick auf Fintechs wie Kontist, FINOM, Holvi und N26 Business zu werfen. Diese digitalen Anbieter bieten oft innovative Features und ein intuitives Banking-Erlebnis.

Suchst du speziell nach einem schufafreien Businesskonto, könnten Qonto, bunq, Kontist und Holvi die richtigen Partner für dich sein. Jeder dieser Anbieter hat seine eigenen Vorzüge und Bedingungen, deshalb lohnt es sich, genau hinzuschauen und das für dich passende Angebot zu finden.

FAQ

Ist es möglich, als Freiberufler bei der TARGOBANK ein Geschäftskonto zu eröffnen?
Bietet die TARGOBANK ein kostenfreies Geschäftskonto an?
Welche Unterlagen sind für die Eröffnung eines Geschäftskontos bei der TARGOBANK erforderlich?
Welche Geschäftsformen werden von der TARGOBANK für die Eröffnung eines Geschäftskontos akzeptiert?
Wie kann ich das Geschäftskonto bei der TARGOBANK eröffnen?
Welche Kosten fallen für die Kontoführung des TARGOBANK Businesskontos an?
Wie lange dauert die Eröffnung eines Businesskontos bei der TARGOBANK?
Führt die TARGOBANK eine Schufa-Prüfung bei der Eröffnung eines Geschäftsgirokontos durch?
Ist beim TARGOBANK Businesskonto eine Kreditkarte inklusive?
Kann ich mit dem TARGOBANK Geschäftskonto auch im Ausland kostenlos Bargeld abheben?
Gibt es beim TARGOBANK Businesskonto auch die Möglichkeit, einen Dispokredit einzurichten?
Bietet die TARGOBANK ein Businesskonto auf Guthabenbasis an?
Kontakt zu TARGOBANK

TARGOBANK AG

Kasernenstr. 10
40213 Düsseldorf
Deutschland

Hast du Fragen oder Erfahrungen bezüglich des TARGOBANK Geschäftskontos, die du teilen möchtest? Wir sind neugierig auf deine Meinung! Nutze den Kommentarbereich, um deine Gedanken oder Anfragen mitzuteilen.

4 von 5 aus 56 Bewertungen

Mit umfangreicher Erfahrung in Finance & Accounting biete ich zusammen mit unserem Redaktionsteam auf Geschaeftskonten24.net wertvolle Ratschläge und tiefgreifende Analysen zu verschiedenen Geschäftskonten, um anderen bei der Auswahl des optimalen Businesskontos zu helfen. Unser Ziel ist es, eine zuverlässige und informative Ressource für alle Geschäftskunden zu sein.

Hinterlasse einen Kommentar
*Pflichtfeld
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen