Geschäftskonto für Kleinunternehmer und Gewerbetreibende – Direktbanken haben die Nase vorne

0 210

Für Kleinunternehmer und nebenberuflich tätige Gewerbetreibende ist es wichtig, die Kosten für ein Geschäftskonto möglichst gering zu halten. Viele Direktbanken bieten ein kostenloses Firmenkonto an. Unserer Beitrag verrät dir, worauf du bei der Auswahl eines Business Kontos achten musst und welche Banken ein entsprechendes Businesskonto anbieten.

Das beste Geschäftskonto für Kleinunternehmer und Gewerbetreibende

Ob Onlinebank oder stationäre Bank – Kleinunternehmer und Gewerbetreibende haben die Möglichkeit, in beiden Kategorien zwischen verschiedenen Angeboten zu wählen. Die folgende Tabelle hilft dir bei der Auswahl einer Bank für dein Geschäftskonto:

Nr.BankGrundpreis
p. Monat
Buchung
beleglos / beleghaft
EC-Karte
p.a.
Kredit-
karte p.a.
Dispo p.a.Kostenfrei BargeldMehr Infos
1.Fidor Bank Logo
Fidor Smart Geschäftskonto
Unsere Empfehlung
0,00 €0,00 €
-
KeineMasterCard Logo

8,95 €
12,50%Offiziell 3,00 € pro Abhebung, bei einigen Mastercard Automaten wird aber keine Gebühr erhoben
2.Holvi Logo
Holvi Builder
0,00 €0,00 €
-
KeineMasterCard Logo

1x 0,00 €
-2,5% des Betrages, an Mastercard Automaten weltweit
3.N26 Logo
N26 Business
0,00 €0,00 €
-
1x 0,00 €MasterCard Logo

1x 0,00 €
8,90%3-5 Mal pro Monat in Deutschland und €-weit kostenfrei mit Kreditkarte, in Fremdwährung 1,70%
4.VIABUY Logo
VIABUY
Prepaid Mastercard
0,00 € /
69,90 € (einmalige Ausgabegebühr)
0,00 €KeineMasterCard Logo

19,90 €
-5,00 € pro Abhebung
5.Postbank Logo
Postbank
Business Giro
Aktion: 0,00 € in den ersten 6 Monaten + 200 € Telekom-Gutschein, danach 9,90 € bzw. 5,90 € bei 5.000 € Habensaldo0,20 €
1,50 €
1x 0,00 €Visa Logo

30,00 €
7,99%An 9.000 Cash Group Automaten mit Postbank Card
6.Postbank Logo
Postbank
Business Giro aktiv
Aktion: 0,00 € in den ersten 6 Monaten + 200 € Telekom-Gutschein, danach 12,90 €0,12 €
1,50 €
1x 0,00 €Visa Logo

1x 0,00 € im 1. Jahr, danach 30,00 € p.a.
7,99%An 9.000 Cash Group Automaten mit Postbank Card
7.Postbank Logo
Postbank
Business Giro aktiv plus
Aktion: 0,00 € in den ersten 6 Monaten + 200 € Telekom-Gutschein, danach 16,90 €0,08 €
1,50 €
1x 0,00 €Visa Logo

1x 0,00 € im 1. Jahr, danach 30,00 € p.a.
7,99%An 9.000 Cash Group Automaten mit Postbank Card
8.netbank Logo
netbank Basic
0,00 €15x frei, danach 0,10 € pro Buchung /
ab 2,50 €
6,00 €MasterCard Logo

19,00 €
-1x kostenlos pro Monat weltweit mit Kreditkarte, danach 3,00 € pro Abhebung
9.DKB Logo
DKB
0,00 €0,00 €
0,00 €
1x 0,00 €Visa Logo

1x 0,00 €
12,00%Weltweit mit Kreditkarte an Visa Card Automaten
10.Global Konto Logo
Global-Konto
5,67 €
(68,00 € im Jahr)
Eingehende Überweisungen gratis /
-
-MasterCard Logo

1x 0,00 €
-
11.netbank Logo
netbank Premium
6,00 €0,00 €
ab 2,50 €
1x 0,00 €MasterCard Logo

19,00 €
-1x kostenlos mit Kreditkarte pro Monat an Mastercard Automaten weltweit, danach 3,00 € pro Abhebung.
12.Commerzbank Logo
Commerzbank
Klassik
6,90 €0,15 €
1,50 €
10,00 €79,90 €10,25%1,00 € pro Abhebung 9.000 Cash Group Automaten
13.Onlinekonto.de Logo
Onlinekonto.de
9,90 €
39,00 € (einmallig)
5x frei, danach 0,50 € pro Buchung /
-
-MasterCard Logo

1x 0,00 €
-
14.Holvi Logo
Holvi Complete
18,00 €0,00 €
-
KeineMasterCard Logo

5x 0,00 €
-1% des Betrages pro Abhebung, an Mastercard Automaten weltweit
15.Commerzbank Logo
Commerzbank
Premium
18,90 €50x frei, danach 0,10 € /
1,50 € pro Buchung
1x 0,00 €1x 0,00 €7,75%1,00 € pro Abhebung 9.000 Cash Group Automaten
16.Commerzbank Logo
Commerzbank
GründerAngebot
39,90 €50x frei, danach 0,10 € /
1,50 € pro Buchung
1x 0,00 €34,90 €7,75%1,00 € pro Abhebung 9.000 Cash Group Automaten
17.Holvi Logo
Holvi Unlimited
98,00 €0,00 €
-
KeineMasterCard Logo

Unbegrenzte Anzahl inkl.
-Unbegrenztes Abheben

Brauchen Kleinunternehmer ein geschäftliches Bankkonto?

Der Gesetzgeber verlangt von Kleinunternehmern und Gewerbetreibenden nicht die Führung eines Geschäftskontos. Im Prinzip reicht dein normales Girokonto bei deiner Hausbank aus – in der Praxis stellen sich jedoch viele Banken quer und du musst ein Geschäftskonto eröffnen.

Trotzdem ist es sinnvoll, mit dem Start der unternehmerischen Tätigkeit ein Business Konto für Kleinunternehmer zu nutzen. Nur so kann eine saubere Trennung von privaten und geschäftlichen Umsätzen erfolgen.

Eine Pflicht besteht zwar nicht, dieses Firmenkonto zu führen, doch erfolgt die Eröffnung erst im Laufe der unternehmerischen Tätigkeit, bedeutet das einen erheblichen Mehraufwand.

Welche Vorteile bietet dir ein Geschäftsgirokonto?

Mit einem Blick lässt sich auf dem Geschäftsgirokonto nachvollziehen, welche Gelder vom Konto abgegangen und welche Zahlungen von Kunden eingetroffen sind. Ist alles bunt miteinander vermischt, kostet es viel Zeit und Nerven, den Überblick zu bewahren.

Ein Geschäftskonto für Kleinunternehmer bietet zudem Vorteile, mit denen ein normales Girokonto nicht aufwartet. So kann oft eine praktische Buchhaltungssoftware genutzt werden, Umsätze sind direkt abrufbar, Belege können zugeordnet werden oder es gibt für kleines Geld eine Kreditkarte.

Welche Eigenschaften muss ein Geschäftskonto haben?

Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten, da für den Betreiber eines Onlineshops andere Dienstleistungen wichtig sind als für den stationären Handel oder jemanden, der in der Gastronomie tätig ist.

Die folgende Checkliste hilft dir, das beste Geschäftskonto zu finden:

  • Sollen die Bankgeschäfte in einer Filiale oder online erledigt werden?
  • Wie hoch sind die Kontoführungsgebühren?
  • Welche Kosten entstehen bei beleglosen Überweisungen?
  • Gibt es eine EC-Karte?
  • Wie hoch sind die Kreditkartengebühren?
  • Wo und zu welchem Preis lässt sich Geld abheben?
  • Werden Gebühren für Einzahlungen oder Einreichung von Schecks fällig?
  • Werden Payment-Verfahren angeboten oder lassen sich verknüpfen?

Gibt es ein gebührenfreies Firmenkonto für Kleinunternehmer und Gewerbetreibende?

Viele Kleinunternehmer, die sich vor Beginn ihrer Tätigkeit bei ihrer Hausbank über ein Geschäftskonto informieren, sind erst einmal über die Kontoführungsgebühren geschockt. Schließlich werden am Anfang des Unternehmertums die Umsätze noch nicht so hoch ausfallen und da möchte sich niemand mit hohen Kontoführungsgebühren belasten.

Die gute Nachricht: Ein kostenloses Geschäftskonto wird von vielen Banken angeboten und kann auch von Kleinunternehmern und Gewerbetreibenden genutzt werden.

Bei diesen Angeboten handelt es sich in der Regel um ein Businesskonto, das von einer Direktbank zur Verfügung gestellt wird.

Was ist eine Direktbank?

Unter dem Begriff Direktbank sind alle Geldinstitute zusammengefasst, die ihre Dienste ausschließlich online anbieten. Du regelst deine Geldgeschäfte vom PC aus und kannst, je nach Anbieter, bei Fragen auch eine Telefonhotline anwählen.

Dadurch, dass keine Filialen unterhalten werden, benötigen Direktbanken weniger Personal. Dieser Vorteil wird direkt an die Kunden weitergegeben, die bei vielen angebotenen Kontomodellen keine Kontoführungsgebühren bezahlen müssen.

Ist ein Geschäftskonto für Kleinunternehmer wirklich komplett umsonst?

Die im Geschäftskonto Vergleich vorgestellten Onlinebanken erheben von ihren Kunden keine Kontoführungsgebühren. Das bedeutet allerdings nicht, dass alle Serviceleistungen gratis sind. Daher musst du die einzelnen Banken gut vergleichen, denn die einzelnen Anbieter unterscheiden sich bezüglich der Kosten für Überweisungen, Bareinzahlungen, Scheckeinlösungen und Kreditkarte teilweise enorm.

Kann ein Geschäftskonto für ein Kleinunternehmen ohne Bonitätsauskunft eröffnet werden?

Manche Banken führen automatisch eine Abfrage bei der Schufa durch, wenn du ein Konto eröffnen möchtest. Viele Onlinebanken bieten jedoch ausschließlich ein Konto auf Guthabenbasis an, weshalb es dort möglich ist, ein Geschäftskonto ohne Schufa zu eröffnen.

Geschäftskonto für Kleinunternehmer und Gewerbetreibende – Direktbanken haben die Nase vorne
5 (100%) 2 Bewertungen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.