Banner

Onlinekonto.de Geschäftskonto Erfahrungen / Test 2024

73%
Onlinekonto.de Geschäftskonto Erfahrungen / Test 2024

Kurzfazit: Onlinekonto.de bietet dir eine hervorragende Option, ein Business-Konto auch bei Schufa-Einträgen zu eröffnen und erfolgreich zu managen. Selbst mit einer Vielzahl von Gläubigern kannst du alle deine Geldtransaktionen kostenfrei über das Firmenkonto abwickeln.

Mehr Infos unter www.onlinekonto.de
  • Konditionen
  • Kontoeröffnung
  • Kundensupport
Vorteile
  • Online-Konto bei einem deutschen Geldinstitut trotz Schufa-Eintrag für lediglich 9,90 € monatliche Gebühr
  • Gratis Prepaid Mastercard inklusive
  • Möglichkeit, das Konto als Pfändungsschutzkonto zu nutzen
  • Günstige Gebühren bei Geldtransaktionen
  • Online-Banking steht zur Verfügung
Nachteile
  • Für Privatkunden beträgt die Einrichtungsgebühr einmalig 39 €
  • Bei Firmenkonten fällt eine einmalige Aktivierungsgebühr von 99 € an
  • Monatlich ist eine Barabhebung gratis; jede weitere Abhebung kostet 5,95 €

Das Konto bei Onlinekonto.de kommt mit einer Prepaid Mastercard und benötigt keine Bonitätsprüfung.

Onlinekonto eignet sich hervorragend sowohl für Unternehmer und Selbstständige als Geschäftskonto, als auch für Privatpersonen als Privatkonto. Ohne eine SCHUFA-Abfrage ermöglicht Onlinekonto jedem, am Zahlungsverkehr aktiv teilzuhaben.

In unserer Review zu Onlinekonto.de beleuchten wir dessen Vorteile. Zusätzlich geben wir Tipps, wie du das Potenzial des Kontos voll ausschöpfen kannst und für welche Zielgruppe es besonders geeignet ist.

Onlinekonto.de Geschäftskonto im Überblick

Das Onlinekonto steht Freiberuflern, Selbstständigen, Kleinunternehmern und Einzelunternehmen offen. Es kann nicht nur als Geschäftskonto, sondern auch als Privatkonto geführt werden. In diesem Kontext dient es dem geschäftlichen Gebrauch.

Für die Eröffnung sind der Kontoeröffnungsantrag und das PostIdent-Formular notwendig, ergänzt durch einen Beleg der aktiven Firmennutzung. Die Firmenbezeichnung sollte aus einer Beispielrechnung oder dem Firmenbriefkopf erkennbar sein. Bei Gewerbetreibenden ist zusätzlich eine Kopie der Gewerbeanmeldung vorzulegen.

Onlinekonto.de

Einrichtungsgebühr (einmalig)

Kontoführungsgebühr

9,90 € pro Monat für beide Tarife

Überweisungen

5x frei pro Monat, danach 0,50 pro Buchung

SCHUFA-Abfrage

Nein (Kontoeröffnung auch bei negativen SCHUFA-Einträgen möglich)

Prepaid Mastercard

Inklusive (Nutzbar für Zahlungsverkehr und Bargeldabhebungen)

Bargeldabhebungen

Erste Abhebung im Monat kostenfrei (weltweit), danach 5,95 € pro Abhebung

P-Konto

Möglichkeit zur Einrichtung eines Pfändungsschutzkontos; kostenlos

Onlinekonto.de 2024: Deine Vorteile auf einen Blick

  • Schnelle Kontoeröffnung: Innerhalb kurzer Zeit ist dein Business-Konto einsatzbereit und du kannst sofort mit deinen Geschäftstransaktionen starten.

  • Negative Einträge bei der SCHUFA: Bei Onlinekonto.de sind SCHUFA-Einträge kein Hinderungsgrund. Du kannst dein Firmenkonto dennoch problemlos eröffnen.

  • Vielseitige Prepaid Mastercard: Mit der Prepaid Mastercard hast du zahlreiche Optionen im Zahlungsverkehr und auch bei Bargeldabhebungen am Geldautomaten. Allerdings solltest du beachten, dass nach einer gebührenfreien Abhebung am Automaten zusätzliche Kosten durch Onlinekonto.de anfallen können.

  • Nutzung als Gehaltskonto: Du kannst das Business-Konto bei Onlinekonto.de auch hervorragend als Gehaltskonto verwenden.

  • P-Konto einfach eingerichtet: Bei Onlinekonto.de kannst du problemlos ein Pfändungsschutzkonto eröffnen, wodurch deine Gelder bis zur Pfändungsgrenze geschützt sind.

Für wen ist das Onlinekonto besonders geeignet?

Das Konto von Onlinekonto.de bietet sich besonders für Unternehmer, Selbstständige und Privatpersonen an, die aufgrund eines Schufa-Eintrags mit einer ungünstigen Bonität konfrontiert sind.

Das Businesskonto ist besonders passend für:

  • GmbH

  • AG

  • GBR

  • UG

  • Gewerbetreibende

  • Unternehmer

  • Einzelunternehmen

Das Onlinekonto von Onlinekonto.de operiert ausschließlich als Guthabenkonto. Bei der Nutzung ergeben sich folgende Gebühren:

Einrichtungsgebühr

Für das Privatkonto wird eine einmalige Einrichtungsgebühr von 39 € fällig. Für das Geschäftskonto liegt diese Gebühr bei einmalig 99 €. Es ist zu beachten, dass ein kostenloses Businesskonto derzeit nicht im Angebot enthalten ist.

Gebühren für die Kontoführung

Egal, ob als Geschäfts- oder Privatkonto, es fallen monatliche Kosten von 9,90 € an. Die Umwandlung in ein Pfändungsschutzkonto (P-Konto) kann ohne Zusatzkosten vorgenommen werden. Das bedeutet, dass das Onlinekonto nicht gebührenfrei ist.

Karten

Nach Abschluss des Kontos stellen Kunden von Onlinekonto.de eine Prepaid Mastercard zur Verfügung. Sie funktioniert auf Guthabenbasis und wird bei entsprechendem Kontostand automatisch aktualisiert.

Überweisungen

Jeden Monat können fünf Überweisungen, ob mit oder ohne Beleg, kostenfrei getätigt werden. Ab der sechsten Transaktion fällt eine Gebühr von 0,50 € je Vorgang an. Buchungen über die Mastercard sind dabei stets gebührenfrei.

Die Anlage eines Dauerauftrags kostet einmalig 1,50 €. Für das Einreichen eines Schecks wird eine Gebühr von 3 € veranschlagt.

Bargeld abheben (Inland / Ausland)

Mit der bereitgestellten Prepaid Mastercard ist das Abheben von Bargeld in der Regel möglich. Allerdings ist das nicht immer gebührenfrei, da gegebenenfalls Fremdgebühren anfallen können. Interessant ist, dass das Kreditinstitut die erste Abhebung im Monat weltweit kostenfrei anbietet. Jede zusätzliche Abhebung schlägt mit einer Gebühr von 5,95 € zu Buche.

Für Abhebungen im Ausland fällt zusätzlich eine Gebühr von 2 % des Abhebungsbetrages an. Ein signifikanter Pluspunkt ist, dass das Guthaben sofort mit der Prepaid Mastercard synchronisiert wird, wodurch Transaktionen umgehend über diese Kreditkarte realisierbar sind.

Bargeld einzahlen

Eine unmittelbare Einzahlung von Bargeld auf das Konto ist nicht möglich. Jedoch kann von einem anderen Bankkonto eine Überweisung auf das Konto bei Onlinekonto.de vorgenommen werden. Des Weiteren ist eine Einzahlung über eine Fremdbank theoretisch möglich, wobei hierbei meist Gebühren anfallen.

Dispokredit / Kontoüberziehung

Bei Onlinekonto.de wird das Konto ohne Dispokredit angeboten. Folglich ist eine Kontoüberziehung nicht möglich.

Die Kontoeröffnung ist ab einem Mindestalter von 18 Jahren machbar. Dabei ist die Kontoführung sowohl von Deutschland aus, als auch aus Ländern wie Österreich oder der Schweiz problemlos möglich.

Innerhalb von gerade einmal 5 Minuten kann das Konto online und mit minimalem Aufwand eröffnet werden. Unmittelbar nach Abschluss stehen die essenziellen Kontodaten bereit. Dies ermöglicht Kunden einen direkten und umfassenden Überblick über sämtliche Angebote im geschützten Bereich.

Für die Eröffnung im Bereich Businesskonto genügt eine Legitimation via Postidentverfahren. Dies erfordert einen Besuch in einer Postfiliale, bei dem der Personalausweis oder Reisepass zusammen mit einer aktuellen Meldebestätigung und dem PostIdent-Formular vorgelegt wird. Letzteres kann bequem im Download-Bereich heruntergeladen werden.

Insgesamt dauert der komplette Prozess nur zwei Tage. Das bedeutet, dass das Konto nach bereits zweieinhalb Tagen in vollem Umfang genutzt werden kann.

Eröffnung des Kontos als Geschäftskonto

Möchte ein im deutschen Handelsregister eingetragenes Unternehmen, sei es eine AG, GmbH oder OHG, als Kontoinhaber registriert werden, sind die folgenden Dokumente erforderlich:

  • Kontoeröffnungsantrag

  • Kopie des aktuellen Handelsregisterauszugs

  • Erklärung nach dem Geldwäschegesetz

  • PostIdent eines Geschäftsführers

Die PayCenter GmbH, verantwortlich für Onlinekonto.de, präsentiert sich als klassischer Online-Dienstleister und ist via E-Mail und Kontaktformular ansprechbar. Abgesehen von der speziellen Notrufnummer für Karten-Sperrungen, steht ein allgemeiner Hotline-Support zur Verfügung. Dieser ist telefonisch unter der Woche von 7.30 bis 18.30 Uhr und am Samstag von 10.00 bis 14.00 Uhr erreichbar.

Fazit

Für alle, die ein Geschäftskonto ohne Schufa-Auskunft suchen, bietet die PayCenter GmbH eine gute Lösung. Mit diesem Bankkonto erhalten Privatpersonen die Möglichkeit, es als Pfändungsschutzkonto zu nutzen.

Das Besondere: Die PayCenter GmbH sieht gänzlich von einer Schufa-Abfrage ab und erhebt dabei keinerlei zusätzliche Kosten für die Führung des P-Kontos.

Ein weiteres Highlight stellt die Prepaid Mastercard dar, die stets einsatzbereit ist. Mit ihr können sowohl Geldbeträge abgehoben als auch Zahlungen getätigt werden.

Alternativen

Für Unternehmer ist die Wahl des passenden Geschäftskontos essenziell. Neben Onlinekonto.de gibt es zahlreiche Banken und Fintechs, die mit unterschiedlichen Konditionen und Features überzeugen. Im Folgenden präsentieren wir empfehlenswerte Alternativen:

  • Commerzbank: Eine der größten deutschen Banken mit einem umfangreichen Angebot an Geschäftskonten und Finanzlösungen für verschiedene Unternehmensgrößen.

  • Postbank: Bietet Businesskonten mit einer Reihe von Serviceleistungen an, die speziell auf mittelständische Unternehmen und Selbstständige zugeschnitten sind.

  • Deutsche Bank: Als eine der führenden Banken in Deutschland hat sie eine breite Palette von Geschäftskonten und maßgeschneiderten Dienstleistungen für Unternehmen jeder Größe.

  • N26 Business: Ein innovatives Geschäftskonto für Selbstständige mit Cashback-Funktion auf Mastercard-Einkäufe.

  • FINOM: Ein neuer Akteur auf dem Markt, der einfache Buchhaltung und Banking für Kleinunternehmen in einem Dienst kombiniert.

  • Kontist: Geschäftskonto und Steuerschätzung in einem. Ideal für Freelancer und Selbstständige, die den Überblick behalten wollen.

  • Qonto: Ein voll digitales Geschäftskonto, welches sich durch einfache Bedienung und transparente Kostenstrukturen auszeichnet.

  • bunq: Die „grüne“ Bank aus den Niederlanden bietet umweltfreundliche Geschäftslösungen und legt Wert auf Nachhaltigkeit.

  • Holvi: Bietet ein kostenfreies Businesskonto, das speziell für Freelancer und Kleinunternehmer entwickelt wurde.

  • FYRST: Ein modernes Businesskonto, welches sich durch digitale Lösungen und Services für Unternehmer auszeichnet.

Diese Anbieter bieten verschiedene Dienstleistungen und Konditionen an, sodass für jedes Geschäftsmodell etwas Passendes dabei sein sollte.

Video: Onlinekonto: Wie läuft die Bestellung ab?

Quelle: PayCenter GmbH Youtube-Kanal, https://www.youtube.com/watch?v=_9kTNgKqWVg

FAQ

Welches Unternehmen steht hinter den Services von Onlinekonto.de?
Wer ist berechtigt, ein Geschäftskonto bei Onlinekonto.de zu eröffnen?
Welche Gebühren fallen für das Firmenkonto bei Onlinekonto.de an?
Ist die Eröffnung eines schufafreien Kontos bei Onlinekonto.de möglich?
Ist die Kontoeröffnung für eine Limited bei Onlinekonto.de möglich?
Wie schnell kann ich mein Firmenkonto bei Onlinekonto.de eröffnen?
Wie steht es um die Sicherheit meiner Einlagen bei Onlinekonto.de?
Wie nehme ich mein Konto bei Onlinekonto.de in Betrieb?
Ist das Konto von Onlinekonto.de für häufige Geschäftsreisen ins Ausland zu empfehlen?
Wie sind die Buchungszeiten für mein Firmenkonto bei Onlinekonto.de?
Ist die Einrichtung eines gemeinschaftlichen Firmenkontos bei Onlinekonto.de möglich?
Darf ich mein Privatkonto bei Onlinekonto.de auch für meine geschäftlichen Transaktionen verwenden?
Ist eine mobile Banking-App verfügbar, um mein Konto bei Onlinekonto.de zu verwalten?
Bietet Onlinekonto.de die Möglichkeit des Lastschrifteinzugs?
Bietet Onlinekonto.de eine API-Schnittstelle?
Ist eine Umwandlung des Guthabenkontos in ein Pfändungsschutzkonto (P-Konto) bei Onlinekonto.de möglich?
Bietet Onlinekonto.de die Option für die Einrichtung von Unterkonten für Unternehmen an?
Wie ist der Kundenservice von Onlinekonto.de erreichbar?
Wie gehe ich vor, wenn ich mein Konto bei Onlinekonto.de schließen möchte?
Kontakt zu Onlinekonto.de

Onlinekonto.de ist ein Angebot von PayCenter

PayCenter GmbH
Clemensänger-Ring 24
85356 Freising
Deutschland

Wie sind deine Erfahrungen mit Onlinekonto.de? Bist du auf Hindernisse gestoßen oder warst angenehm überrascht? Wir würden gerne mehr erfahren. Teile deine Erfahrungen oder stelle Fragen in den Kommentaren!

4.6 von 5 aus 82 Bewertungen

Mit umfangreicher Erfahrung in Finance & Accounting biete ich zusammen mit unserem Redaktionsteam auf Geschaeftskonten24.net wertvolle Ratschläge und tiefgreifende Analysen zu verschiedenen Geschäftskonten, um anderen bei der Auswahl des optimalen Businesskontos zu helfen. Unser Ziel ist es, eine zuverlässige und informative Ressource für alle Geschäftskunden zu sein.

Hinterlasse einen Kommentar
*Pflichtfeld
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen