Volksbank Geschäftskonto – stark in der Beratung

0

Volksbank Geschäftskonto StartseiteEin Volksbank Geschäftskonto ist eine gute Wahl für Unternehmer, die in ihrer Region fest verwurzelt sind. Selbst im ländlichen Raum ist der Weg in die nächste Filiale und zum Geschäftskundenberater nie weit.

Die Genossenschaftsbank ist nicht einheitlich organisiert, weshalb es in jeder Filiale eine eigenständige Preispolitik und individuelle Modelle für das Geschäftskonto gibt.

Die Volksbank / VR Bank – regional verwurzelt

„Wir machen den Weg frei“ – so lautet ein bekannter Werbeslogan der Volksbank. Über 30 Millionen Deutsche vertrauen der Traditionsbank, womit die Volksbanken Raiffeisenbanken (VR) zu den beliebtesten Banken zählen. Gerade im ländlichen Raum ist der nächste Geldautomat der Volksbank nie weit.

Die Beliebtheit liegt nicht nur an der Präsenz, sondern auch an der zugrundeliegenden Genossenschaftsidee. Das bedeutet, wirtschaftlicher Erfolg wird mit gesellschaftlich verantwortungsbewussten Handeln verbunden.

Die Volksbank betrachtet sich als regional verwurzelt und macht sich vor allem für den Mittelstand stark. Allerdings ist das zunächst mit einem Nachteil für dich verbunden. Denn ähnlich wie Sparkassen und Sparda Banken, sind die Volksbanken Raiffeisenbanken nicht zentral organisiert. In manchen Gegenden gibt es sogar mehr als eine Volksbank.

Wer kann ein Firmenkonto bei der Volksbank eröffnen?

Grundsätzlich können alle Rechtsformen ein Firmenkonto bei einer Volksbank Raiffeisenbank eröffnen.

Volksbank Geschäftskonto eröffnen – nur in der Filiale

Wenn du bei der Volksbank ein Geschäftskonto eröffnen willst, musst du zunächst die für dich zuständige Filiale ausfindig machen. Die zentrale Homepage sucht eine Volksbank in deiner Nähe aus, sobald du in die Suchmaske deine Postleitzahl eingibst.

Auf der Homepage der Genossenschaftsbank an deinem Wohnort sind entsprechend die Modelle für das Business Konto ausgewiesen. So ist ein erster Überblick über die Preisgestaltung möglich. Falls diese Angaben fehlen, hilft nur, eine Beratung in der Filiale zu vereinbaren.

Dorthin muss ohnehin jeder, der ein Volksbank Firmenkonto eröffnen will, denn online ist das im Gegensatz zu den anderen im Verbund agierenden Banken nicht möglich. Gerade die junge, internetaffine Generation hat daher nicht unbedingt den Draht zur Volksbank, da diese Arbeitsweise im Internetzeitalter antiquiert anmutet.

Ist das Konto jedoch erst einmal eröffnet, steht Kunden eine Online-Filiale zur Verfügung.

Was kostet das VR Bank Geschäftskonto?

Ein kostenloses Geschäftskonto bietet die VR nicht an. Meist werden mehrere Tarife offeriert, deren Kontoführungsgebühren zwischen 5 und 20 EUR monatlich liegen. Fragen, die bei der Wahl des richtigen Geschäftsgirokontos gestellt werden müssen, sind:

  • Wie hoch sind die monatlichen Kontoführungsgebühren?
  • Welche Kosten entstehen für die Bargeldauszahlung an Automaten und wie viele monatliche Freiposten gibt es?
  • Was kosten Bargeldeinzahlungen am Serviceautomat und am Schalter?
  • Welche Kosten entstehen für beleghafte und beleglose Buchungen?
  • Wie gestalten sich die Preisunterschiede der Transaktionen in der Filiale oder online?
  • Ist die EC-Karte inbegriffen oder fallen zusätzliche Jahresgebühren an?
  • Welche Konditionen bietet die Volksbank für Kreditkarten an?
  • Welchen Zinssatz hat der Dispo?
  • Welche Kredite und Finanzdienstleistungen bietet die Filiale für Unternehmer an?

Die Preisgestaltung und Spanne der einzelnen Dienstleistungen variiert stark in den einzelnen Regionen.

Intensive Betreuung von Existenzgründern

Gerade Gründer sollten die Option Volksbank Business Konto nicht leichtfertig beiseiteschieben. Eine der großen Stärken der VR liegt in ihrer umfassenden Beratung. Wer gerade dabei ist, sich selbständig zu machen, kann von einer fundierten Begleitung durch den gesamten Gründungsprozess profitieren. So wissen die Berater bei der Volksbank stets, wo und welche Fördergelder beantragt werden können – zum Beispiel das Startgeld der KfW.

Oft versucht der Bankberater, im gleichen Atemzug Versicherungsleistungen zu verkaufen, weshalb du auf der Hut sein solltest.

Wird beim Volksbank Geschäftskonto eine SCHUFA-Abfrage durchgeführt?

Um ein Geschäftskonto ohne Schufa handelt es sich bei diesem Konto nicht. Die Abfrage ist verbindlich für alle, die ein Business-Konto eröffnen wollen.

Alternativen

Direktbanken

Wer ein Geschäftskonto ohne Kontoführungsgebühren eröffnen will, findet bei Direktbanken wie der Holvi, Penta, N26, FYRST oder Kontist gute Leistungen zu attraktiven Preise.

Bank / AnbieterGrundgebühr
pro Monat
BesonderheitenMehr Infos
Kontist LogoKontistab 0,00 €Freiberufler Geschäftskonto gesucht? Dann könnte deine Wahl auf Kontist fallen. Denn bei diesem Business Konto ist alles auf die Ansprüche von Freelancern, Selbständigen und Kleinunternehmen abgestimmt. Wähle aus drei Kontotypen deinen Favoriten aus! Auch bei knappem Budget, denn in der Variante FREE entfallen Kontoführungsgebühren.
FYRST LogoFYRSTab 0,00 €Digitale Geschäftskonten sind günstig, doch meist wird der Bargeldbezug zum Problem. Das ist bei FYRST nicht der Fall, denn das Business Konto nutzt die Infrastruktur der Cash Group. Freelancer und Unternehmen entscheiden sich entweder für ein kostenloses Basismodell oder die komfortable Vollversion.
Holvi Logo
Holvi
ab 0,00 €Freelancer und Unternehmen wissen das finnische Fintech Holvi zu schätzen. Vor allem, seit es das Geschäftskonto mit einer deutschen IBAN gibt. Das digitale Business Konto mit Mastercard kannst du ohne Kontoführungsgebühren eröffnen oder du entscheidest dich für einen kostenpflichtigen Tarif mit entsprechend mehr Features und Leistung.
Penta LogoPentaab 9,00 €
(2 Monate kostenlos testen)
Hinter dem Penta Geschäftskonto steht die deutsche SolarisBank. Unternehmen erwarten drei solide, leistungsstarke Kontotarife, die den individuellen Bedürfnissen der geschäftlichen Finanzorganisation Rechnung tragen. Penta akzeptiert seit kurzem auch Freiberufler und Selbständige als Kunden.
N26 Logo
N26 Business
ab 0,00 €N26 Business ist ein Geschäftskonto, das nur von Einzelunternehmern, Selbständigen und Freiberuflern eröffnet werden kann. Das Konto operiert mit einer Mastercard, die fünfmal im Monat den gratis Bargeldbezug erlaubt. Auch Bargeldeinzahlungen sind möglich. Brauchst du mehr Leistung, kannst du deinen Kontotarif upgraden.

Filialbanken

Commerzbank und Postbank bieten bei den Filialbanken ebenfalls interessante Geschäftskonto-Modelle an.

Bank / AnbieterGrundgebühr
pro Monat
BesonderheitenMehr Infos
Postbank Logo
Postbank Business
Aktion: 0,00 € in den ersten 6 Monaten, dann ab 5,90 € + bis zu 200 € Telekom-GutscheineDas Postbank Geschäftskonto zeigt, dass gutes Business Banking kein Loch in die Kasse reißen muss. Schon für weniger als zehn Euro monatlich bekommst du ein solides Geschäftsgirokonto. Ein Argument, das für die Postbank spricht, sind Filialdienstleistungen und der kostenlose Bargeldbezug.
Commerzbank Logo
Commerzbank
Aktion: 0,00 € in den ersten 6 Monaten, dann ab 9,90 €
+ 100 € Online-Bonus
Wer sich für ein Commerzbank Geschäftskonto entscheidet, genießt eine hervorragende Beratung in der Filiale und kann sich je nach Kontomodell auf zehn Gratis-Barabhebungen im Monat verlassen. Gründer heißt die Filialbank ausdrücklich willkommen. Bei der Wahl des Business Kontos solltest du jedoch immer die Kontonebenkosten im Blick behalten.

Gesamtfazit

Die Volksbank bietet ein solides Geschäftskonto in verschiedenen Preissegmenten an. Großes Plus ist die regionale Erreichbarkeit und die umfassende Beratung sowie ein Netz von 18.300 Geldautomaten deutschlandweit.

Kontakt zum Anbieter

Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR)
Schellingstraße 4
10785 Berlin
Deutschland

E-Mail: info@bvr.de
Telefon: +49 (0) 3020210
Webseite: www.vr.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.