VIABUY Prepaid Mastercard: Auch als Geschäftskonto geeignet

0
VIABUY Prepaid Mastercard Erfahrungen & Test 2019
77%
Gut!

Kurzfazit: Die VIABUY Prepaid Mastercard eignet sich für alle, die ein schufafreies Geschäftskonto wünschen und übersichtliches Onlinebanking schätzen. Die Gebühren scheinen auf den ersten Blick hoch zu sein, doch auf das Jahr umgerechnet, liegt dieses Business Konto preislich im guten Mittelfeld.

  • Kontoeröffnung
  • Konditionen
  • Kundenservice

VIABUY StartseiteMit der VIABUY Prepaid Mastercard können alle geschäftlichen Transaktionen durchgeführt werden. Denn die Karte bildet gleichzeitig das Onlinekonto, von dem aus Überweisungen getätigt und Gelder gesendet werden können.

Weder Einkünfte noch Schufa werden bei der Kontoeröffnung geprüft, weshalb VIABUY ideal für den beruflichen Neu- oder Wiedereinstieg ist. Ein reines Geschäftskonto ist das nicht, doch das Konto kann problemlos geschäftlich genutzt werden.

VIABUY Prepaid Mastercard im Überblick

Hinter VIABUY steckt die luxemburgische Firma Crosscard, die keine Bank, sondern ein Zahlungsdienstleister ist. Mit der Prepaidkarte, die gleichzeitig Onlinekonto ist, schließt das Unternehmen eine Lücke. Denn hier finden keine aufwändigen Überprüfungen von Einkommen und Bonität statt. Die Karte wird in 24 Stunden ausgestellt und ist nach Aufladung direkt einsetzbar. Das klingt fast zu schön, um wahr zu sein. Doch VIABUY ist nicht nur sicher, sondern überzeugt auch durch Leistung – vor allem dann, wenn alle anderen Wege zu einem Geschäftskonto versperrt sind.

Wichtige Eigenschaften und Besonderheiten:

  • Onlinekonto mit Kreditkarte: Das Business Konto wird mit einer Mastercard Prepaid geführt
  • Hochgeprägte Kreditkarte: Die Karte kann mit dem Wunschnamen versehen werden
  • Ohne Schufa-Check: Eine Schufa Abfrage wird nicht durchgeführt
  • Geschäftskonto für alle: Unternehmen, Selbständige und Freiberufler können dieses Geschäftskonto eröffnen
  • Drei Partnerkarten: Die Karte für Geschäftspartner kann unkompliziert mit beantragt werden
  • Prämie: Wer Neukunden wirbt, die mindestens 90 Euro auf das Kreditkartenkonto einzahlen, darf sich über eine Gutschrift von 25 Euro freuen.

Besondere Funktionen & Features:

Es handelt sich nicht um ein klassisches Geschäftskonto, weshalb die Features im Geschäftskonto Vergleich etwas mager ausfallen.

  • Apple Pay: Neu in Deutschland angeboten wird nun Apple Pay. Damit erhöht sich die Flexibilität beim bargeldlosen Zahlen
  • Deutsche IBAN: Kunden aus Deutschland erhalten eine deutsche IBAN

Für wen ist das VIABUY als Geschäftskonto geeignet?

Grundsätzlich für alle, für die ein gewöhnliches Geschäftsgirokonto nicht infrage kommt, aber die dringend ein Business Konto und eine Kreditkarte benötigen, um sämtliche geschäftlichen Transaktionen durchführen zu können. VIABUY eignet sich zudem als Zweit- oder Reisekonto, das ergänzend zum Hauptkonto geführt wird.

Wer kann VIABUY beantragen?

Jeder, der mindestens 18 Jahre alt ist. Neben Geschäftskunden können auch Privatpersonen ein Konto eröffnen. Der Hauptwohnsitz oder Firmensitz müssen sich nicht in Deutschland befinden. Ob ein Schufa-Eintrag vorliegt, ist nicht relevant. Die Bonität wird nicht überprüft. Ein Geschäftskonto können eröffnen

  • Unternehmen als juristische Personen
  • Start-ups
  • Existenzgründer
  • Freelancer
  • Selbständige
  • Einzelkaufleute
  • Kleinunternehmer

Wird bei der Eröffnung eine Schufa Abfrage durchgeführt?

Das VIABUY Konto ist ein Geschäftskonto, das auf reiner Guthabenbasis geführt wird. Es handelt sich daher um ein Geschäftskonto ohne Schufa, was ideal für Gründer ist, aber auch alle Unternehmer, die noch einmal neu durchstarten möchten.

Konditionen: Kosten & Gebühren

1. Ausgabegebühr

Im Gegensatz zu einem konventionellen Business Konto zahlen Kunden bei diesem Konto mit Prepaid Kreditkarte eine einmalige Ausgabegebühr von 69.90 Euro. Im ersten Jahr sind die Gebühren für die Kreditkarte sowie die Kosten für bis zu drei weitere Karten für Geschäftspartner inkludiert.

2. Jahresgebühren

Ab dem zweiten Jahr werden für die Hauptkarte 19,90 Euro Gebühren berechnet und für jede weitere Partnerkarte 14,90 Euro berechnet. Achtung: VIABUY berechnet ab dem 13. Monat nach der Kontoeröffnung 9,90 Euro Kontoführungsgebühren monatlich – aber nur dann, wenn keinerlei Transaktionen auf dem Konto stattgefunden haben.

3. Überweisungen & Kartenzahlungen

Überweisungen im SEPA-Raum sind grundsätzlich kostenlos. Da bei VIABUY das Businesskonto in verschiedenen Währungen geführt werden kann, sind Kartenzahlung in der Kontowährung wie zum Beispiel in Euro, kostenlos. Wird in einer anderen Fremdwährung mit der Prepaid Kreditkarte gezahlt, fallen Fremdwährungsgebühren in Höhe von 2,75% an.

4. Aufladegebühren

Viele Wege führen nicht nur nach Rom, sondern Aufladung des Guthabens auf das Bankkonto bei VIABUY. Je nachdem, für welche Möglichkeit sich entschieden wird, sind unterschiedliche Dinge zu beachten:

  • Aufladen per SEPA-Überweisung: kostenfrei
  • Internationale Überweisung: 1,75% des Betrages an Gebühren
  • InstantTransfer: gratis
  • Kreditkartentransfer: 1,75% des Betrages an Gebühren
  • Sofortüberweisung: 1,75% des Betrages an Gebühren
  • giropay: 1,75% des Betrages an Gebühren
  • Bareinzahlung bei einer Bank: VIABUY selbst erhebt keine Kosten, doch die Fremdbank darf Gebühren berechnen, die durchschnittlich zwischen 5 und 15 Euro pro Transaktion betragen.

5. Bargeld abheben

Mit der Prepaidkarte kostet der Bargeldbezug am Geldautomaten einheitlich 5 Euro an Gebühren. Bei Abhebungen in Fremdwährung werden noch einmal zusätzlich 2,75% des Betrages an Gebühren berechnet.

6. Bargeld einzahlen

Eine Bareinzahlung direkt bei VIABUY ist nicht möglich, da das Unternehmen keine eigenen Filialen unterhält. Für die Einzahlung stehen dieselben Wege zur Verfügung wie für die Aufladung der Prepaid Kreditkarte.

7. Dispokredit & Kontoüberziehung

Es handelt sich nicht um ein herkömmliches Geschäftskonto, sondern ein Onlinekonto mit Kreditkarte auf Guthabenbasis. Ein Dispokredit und eine Überziehung sind daher bei VIABUY nicht möglich.

8. Mehrere Logins & Mastercards

Zusätzlich zur Hauptkarte ist es möglich, bis zu drei weitere Kreditkarten für Geschäftspartner zu bestellen. Mit dieser Karte hat jeder Berechtigte Zugriff auf Onlinekonto und Guthaben, ein spezieller Extra-Login ist allerdings nicht vorgesehen.

Kontoeröffnung

Kontoeröffnungsprozess

Kontoeröffnung für Einzelunternehmer und Freiberufler

Hier kommt es darauf an, wer ein Konto bei VIABUY eröffnen möchte. Für Einzelunternehmer, Selbständige und Freiberufler ist der Kontoantrag schnell und bequem online möglich:

  1. Auf der Webseite des Unternehmens die Karte in Gold oder Schwarz wählen.
  2. Das Online-Formular mit den persönlichen Daten ausfüllen.
  3. Nach Freigabe des Kreditkartenantrags ist die Karte 24 Stunden später auf dem Postweg.
Hinweis: Unter Umständen kann die Schufa eine Identitätsprüfung verlangen, es handelt sich dabei jedoch nicht um eine Bonitätsprüfung. Die Akzeptanzrate für das VIABUY Geschäftskonto liegt bei 100%.

Kontoeröffnung für juristische Personen

Unternehmen wie GmbH, UG, KG oder OHG können problemlos ein Firmenkonto bei VIABUY eröffnen, sofern die drei Kreditkarten ausreichend sind. Werden jedoch mehr Kreditkarten benötigt,m empfiehlt VIABUY den Kooperationspartner Crosscard. Kleinere Unternehmen können wie oben bereits beschrieben das VIABUY Onlinekonto eröffnen.

Gut zu wissen: Das VIABUY Onlinekonto hat eine deutsche IBAN.

Welche Unterlagen und Dokumente werden benötigt?

Das Unternehmen macht es seinen Kunden sehr einfach, das Geschäftskonto zu eröffnen. Es ist lediglich notwendig, das Onlineformular auszufüllen. Im Antrag muss ausgewählt werden, für welche Art der Nutzung wie Einkünfte aus freiberuflicher Arbeit, Unternehmenseinkünfte, Handelserträge oder Verkaufserlöse das Konto vorgesehen ist. Außerdem wählt der Kunde aus, welcher Name auf der Kreditkarte erscheinen soll.

Wunschname auf der Kreditkarte

Normalerweise steht der Klarname auf der Kreditkarte. Bei VIABUY bestimmt der Kunde selbst, welcher Name dort erscheint. Das kann der Name des Unternehmens sein oder eine andere Bezeichnung, die mit dem Geschäft zu tun hat. Manche Kunden schätzen die Anonymität hinter diesem System.

VIABUY Karte aktivieren

Ist die Karte erst einmal in der Post, wird die Aktivierung notwendig. Das geht einfach mit einem Login auf der Seite des Anbieters. Benötigt werden:

  • Die VIABUY Karten-ID (ganz unten links auf der Karte)
  • Die letzten vier Stellen der Mastercard-PAN (die Nummer, die quer über die Karte gedruckt ist
  • Kunden vergeben bei diesem Vorgang ein eigenes Passwort.

VIABUY IDV Levels

Der Anbieter eröffnet schnell und unbürokratisch ein Konto. Je nach IDV, womit die Identifikationsstufe gemeint ist, kann jedoch ganz unterschiedlich über das Konto verfügt werden. Standardmäßig sind die folgenden Transaktionen bei IDV 1 möglich:

  • Drei Aufladungen täglich oder 60 pro Monat
  • Maximal 250 Euro pro Aufladung
  • 250 Euro Limit für Überweisungen
  • 200 Euro Kreditkartenvolumen innerhalb von 30 Tagen
  • 100 Euro Verfügungsrahmen am Geldautomaten

IDV2

Wurde das Geschäftskonto in den letzten 30 Tagen mit mindestens 1000 Euro aufgeladen, können Kunden IDV 2 beantragen. Das bedeutet

  • 15.000 Euro Aufladevolumen im Jahr
  • 1.000 Euro Volumen auf der Kreditkarte pro 30 Tage

IDV3

Um IDV 3 zu erhalten, ist eine Aufladung des Kontos von vorher insgesamt 10.000 Euro erforderlich. VIABUY benötigt zudem eine Kopie von Vorder- und Rückseite des Ausweises sowie beglaubigte Dokumente über die Herkunft der Gelder, die nach der Anmeldung in der entsprechenden Rubrik des Online-Bereiches hochgeladen werden können:

  • Unternehmer – juristische Person: Handelsregisterauszug, zwei Rechnungen oder aktuelle Bilanz und der Jahresabschluss.
  • Einzelunternehmer: Gewerbeschein oder Geschäftsregistrierung, zwei kürzlich ausgestellte Rechnungen.
  • Freelancer: Beschreibung der Tätigkeit, Steuernummer, Steuerbescheid oder zwei vor kurzem ausgestellte Rechnungen.

Bei IDV 3 gelten lediglich Limits für die Abhebung am Geldautomaten, maximal 2400 Euro am Tag.

VIABUY aufladen

Den Erfahrungen nach ist es sehr leicht, die VIABUY Prepaid Kreditkarte, die das eigentliche Konto darstellt, aufzuladen, da hier verschiedene Möglichkeiten von der Überweisung von einem anderen Konto über die Aufladung per Kreditkarte, Sofortüberweisung, giropay oder Bareinzahlung bei einer anderen Bank. Je nach gewünschter Methode können Kosten entstehen.

Kann das Konto als P-Konto geführt werden?

Es handelt sich bei VIABUY indirekt um ein P-Konto. Das bedeutet, eine Pfändung des Guthabens ist sehr unwahrscheinlich, wenn Gläubigern in Deutschland das Konto nicht offengelegt wird. Als P-Konto kann das VIABUY Online-Konto nicht explizit eröffnet werden, es existiert allerdings keine zentrale Meldepflicht für Konten wie in anderen Ländern.

VIABUY Limit

Das Limit hängt vom IDV-Level ab. Neukunden können maximal 250 Euro pro Transaktion aufladen bei 60 Aufladungen im Monat, 250 Euro überweisen und 100 Euro am Automaten abheben.

Sicherheit

Die Kreditkarte selbst entspricht den gängigen Sicherheitsstandards. Der Login zum Kartenkonto wird verschlüsselt, die Karte selbst ist mit 3 D-Secure ausgestattet und die IDV-Level geben zusätzlich Sicherheit.

Einlagensicherung

VIABUY verfügt nicht wie deutsche Banken über eine Einlagensicherung samt Entschädigungsfonds. Das Unternehmen hat lediglich garantiert, über genug Kapital zu verfügen und alles zu tun, um Kundengelder zu schützen.

Kundenservice

Hier ist weniger mehr – Kunden könne ihre Fragen im Selfservice beantworten oder die jeweils genannte Kontaktmöglichkeit – in der Regel per Mail – nutzen.

VIABUY App

Eine App steht aktuell nicht zur Verfügung.

VIABUY kündigen

Der Vertrag kann jederzeit gekündigt werden. Kunden, die ihr Geschäftskonto wechseln möchten, können im Online-Bereich die Kontoauflösung mit wenigen Klicks selbst beantragen. Im Test dauerte es zwischen zwei und fünf Tagen bis das Restguthaben auf ein anderes Geschäftsgirokonto überwiesen wurde.

Alternativen

VIABUY ist ein reines Onlinekonto mit Kreditkarte, dessen großer Vorteil die fehlende Schufa-Prüfung ist. Wenn es doch ein vollwertiges Geschäftskonto sein soll, das online geführt wird, empfehlen sich als Alternative Holvi, die Fidor Bank oder N26. Bei diesen Anbietern gibt es zudem ein kostenloses Geschäftskonto. Bei Filialbanken kommen Postbank oder Commerzbank infrage.

Zusammenfassung

VIABUY wurde für seine cleveren Zahlungsdienstleistungen mehrfach ausgezeichnet. Wer Probleme mit der Schufa hat, aber dringend ein Geschäftskonto benötigt, wird bei dem Anbieter fündig. Bargeldabhebungen sollten sich aufgrund der hohen Kosten in Grenzen halten, doch um online Transaktionen durchzuführen, ist das Konto ideal. Durch den Sitz in Luxemburg ist das Onlinekonto weitestgehend vor Pfändungen sicher.

FAQs

1. Was ist VIABUY?

EIn Onlinekonto mit einer Prepaidkreditkarte. Das Kreditkartenkonto ist gleichzeitig das Geschäftskonto.

2. Wer steckt hinter VIABUY?

Der Zahlungsdienstleister Crosscard mit Sitz in Luxemburg.

3. Wie funktioniert VIABUY?

Kunden beantragen einen Prepaid Kreditkarte, die sie entsprechend aufladen können.

4. Ist mein Onlienkonto ein Bankkonto?

VIABUY bietet kein konventionelles Bankkonto an. Die mit dem Prepaid-Kartenkonto verknüpfte IBAN kann lediglich Ein-und Auszahlungen zugeordnet werden. Die Prepaid-Kreditkarte ist sozusagen das Konto.

5. Was kostet VIABUY?

Im ersten Jahr 69,90 Euro, wobei in dieser Summe bereits die Jahresgebühr für die Prepaidkarte inkludiert ist sowie das Entgelt für die Partnerkarten. Danach 19,90 Euro/Jahr für die Hauptkarte und 14,90 Euro für die Nebenkarten.

6. Wie seriös ist VIABUY?

VIABUY wird von der luxemburgischen Finanzaufsicht überwacht, was den in der EU üblichen Sicherheitsstandard gewährleistet.

7. Wie sicher ist VIABUY?

Durch die Kooperation mit Mastercard sind die üblichen Sicherheitsstandards beim Banking und Payment mit Kreditkarte garantiert.

8. Wie kann ich meinen Kontostand abfragen?

Die Kontoabfrage ist im Online-Banking Bereich, per E-Mail und SMS möglich.

9. Wie kann man VIABUY aufladen?

Eine Aufladung funktioniert per Überweisung, Sofortüberweisung, giropay, InstantTransfer oder Kreditkartenüberweisung. Ja nach Land kommen weitere Möglichkeiten hinzu.

10. Kann man VIABUY mit Bicoins aufladen?

Seit Ende 2018 ist es nicht mehr möglich, die Karte mit Bitcoin aufzuladen.

11. Was passiert, wenn ich meine Karte nicht aktiviere?

In diesem Fall oder bei fehlenden Transaktionen werden nach 13 Monaten 9,90 Euro Kontoführungsgebühren monatlich berechnet.

12. Wie lange dauert die Überweisung bei VIABUY?

Es sind 1-3 Werktage einzuplanen.

13. Wie lange bucht VIABUY?

Spätestens nach fünf Tagen sollte eine Buchung erfolgt sein, in der Regel dauert es jedoch nicht so lange.

14. Gibt es Limits für meine VIABUY Prepaid Mastercard?

Die Limits richten sich nach dem IDV, dem Identifikationslevel.

15. Ist mein Guthaben pfändungssicher?

So lange, wie die deutschen Behörden nichts von dem Onlinekonto erfahren.

16. Bei welcher Bank funktioniert die Bareinzahlung bei VIABUY?

Theoretisch bei jeder. Wir empfehlen allerdings, sich vorher über die Gebühren zu informieren.

17. Wie kann man VIABUY kündigen?

Jederzeit im Onlinebereich unter der entsprechenden Rubrik.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.